powered by Motorsport.com

MotoGP re-live

MotoGP-Liveticker Indien: Honda und Yamaha überraschen am Freitag

Die MotoGP-Premiere in Indien als Tickernachlese +++ Ducati-Doppelspitze Marini vor Martin +++ Marquez (und Mir!) in Q2 +++ KTM hat Pech mit gelben Flaggen +++

16:58 Uhr

Bis morgen!

Die Fahrer zeigen sich beeindruckt von der Strecke, denn sie ist technischer zu fahren als erwartet. Auch die Sicherheit ist soweit okay, nur an ein, zwei Stellen sollte für das nächste Jahr etwas optimiert werden. Vor Kurve 1 haben wir heute viele Verbremser gesehen. Die Startphase könnte deshalb kritisch werden. Morgen werden wir es im Sprint sehen.

Der Zeitplan für Samstag (in MESZ):
05:40-06:10 Uhr: Moto3 Training 3
06:25-06:55 Uhr: Moto2 Training 3
07:10-07:40 Uhr: MotoGP Freies Training 2
07:50-08:05 Uhr: MotoGP Q1
08:15-08:30 Uhr: MotoGP Q2
09:50-10:05 Uhr: Moto3 Q1
10:15-10:30 Uhr: Moto3 Q2
10:45-11:00 Uhr: Moto2 Q1
11:10-11:25 Uhr: Moto2 Q2
12:00 Uhr: MotoGP Sprint (12 Runden)


Fotos: MotoGP: Grand Prix von Indien (Noida), Training



15:14 Uhr

Moto3: Fenati zur Untersuchung im Krankenhaus

Nach seinem Sturz im Nachmittagstraining wurde Romano Fenati zur weiteren Untersuchung seines linken Fußes in ein Krankenhaus gebracht, weil er Schmerzen hatte. Morgen wird er vor dem dritten Training noch einmal von den MotoGP-Ärzten untersucht. Dann wird entschieden, ob er fahren kann.


15:11 Uhr

Keine Strafen

Der Tagesbericht der Rennkommissare ist da und in keiner Klasse wurde ein Fahrer bestraft. Im MotoGP-Training gab es einmal eine enge Situation mit Maverick Vinales und seinem Teamkollegen Espargaro, aber offenbar wurde das nicht als Behinderung gewertet.


14:51 Uhr

Ziemlich viele Stürze am heutigen Tag

Klassenübergreifend wurden heute in allen sechs Trainings 30 Stürze gezählt. Auf die Moto3 entfallen davon zwölf, auf die Moto2 acht und somit auf die MotoGP zehn.


14:13 Uhr

MotoGP: Direkt für Q2 qualifiziert sind

Luca Marini (VR46-Ducati)
Jorge Martin (Pramac-Ducati)
Aleix Espargaro (Aprilia)
Marc Marquez (Honda)
Marco Bezzecchi (VR46-Ducati)
Maverick Vinales (Aprilia)
Francesco Bagnaia (Ducati)
Fabio Quartararo (Yamaha)
Johann Zarco (Pramac-Ducati)
Joan Mir (Honda)

- Link zum kompletten Ergebnis


14:10 Uhr

MotoGP T: Startübungen

So wie nach dem ersten Training dürfen die Fahrer wieder in die Startaufstellung fahren und ihre Startsysteme überprüfen. Vor allem bei Bagnaia funktioniert das schon besser als noch am Vormittag.


14:06 Uhr

MotoGP T: Keine KTM in den Top 10

KTM hat heute mehrmals Pech mit gelben Flaggen gehabt und zum Schluss deshalb die Top 10 verpasst.

Brad Binder ist Zwölfter, Augusto Fernandez 15., Jack Miller 18. und Pol Espargaro 19.


14:03 Uhr

MotoGP T: Ducati-Duo an der Spitze

Momente vor Nakagamis Sturz ist Luca Marini mit 1:44.782 Minuten neue Bestzeit gefahren. Er ist um acht Tausendstelsekunden schneller als Jorge Martin. Aprilia-Fahrer Aleix Espargaro folgt als Dritter.

Marc Marquez beendet den Freitag schließlich als Vierter. Marco Bezzecchi komplettiert die Top 5, vor der zweiten Aprilia von Maverick Vinales.

Francesco Bagnaia ist auf Platz sieben zu finden. Mit Fabio Quartararo auf Platz acht ist auch eine Yamaha in Q2. Johann Zarco sorgt für fünf Ducati in den Top 10.

Und Joan Mir schafft als Zehnter zum ersten Mal in dieser Saison den Sprung ins Q2. Somit haben es beide Honda-Fahrer in die Top 10 geschafft.


13:57 Uhr

MotoGP T: Gelbe Flaggen beenden die Zeitenjagd

Bis zum Schluss gibt es Zeitenverbesserungen. Nun wird die schwarz-weiß karierte Flagge gezeigt und gelbe Flaggen beenden die Zeitenjagd nun endgültig.

Takaaki Nakagami ist in Kurve 8 gestürzt. Einige Fahrer müssen deshalb ihre fliegenden Runden mit besseren Zwischenzeiten abbrechen.

Brad Binder und Augusto Fernandez fahren die Runden zu Ende und kommen in die Top 10, aber wegen der gelben Flaggen werden beiden die Zeiten gestrichen.


13:54 Uhr

MotoGP T: Keine KTM in den Top 10

Binder ist Zwölfter, Augusto Fernandez 14. und Miller ist 18.

Pol Espargaro verbessert sich eben auf Platz 19.


13:52 Uhr

MotoGP T: Ducati greift an

Martin legt mit 1:44.790 Minuten neue Bestzeit vor. Bezzecchi kann nicht kontern und sortiert sich als Dritter ein – denn Marc Marquez katapultiert sich auf Platz zwei.


13:49 Uhr

MotoGP T: Schlussphase

Alle holen sich in der Box einen frischen weichen Hinterreifen für die Schlussattacke ab.

Die Q2-Plätze halten momentan: Bezzecchi, Quartararo, Marini, Vinales, Zarco, di Giannantonio, Marc Marquez, Aleix Espargaro, Martin und Binder.


13:45 Uhr

MotoGP T: Marc Marquez Fünfter

Der sechsmalige MotoGP-Weltmeister verbessert sich auf Rang fünf. Marc Marquez fehlen knappe zwei Zehntelsekunden auf die Spitze.


13:44 Uhr

MotoGP T: Alle vier Aprilia in den Top 10

Bezzecchi fährt neue Bestzeit und verdrängt Vinales von der Spitze. Aleix Espargaro ist Fünfter, Raul Fernandez bestätigt seinen Aufwärtstrend mit Rang sechs und die vierte Aprilia von Oliveira ist auf Platz zehn zu finden.


13:41 Uhr

MotoGP T: Mir Dritter

Der Honda-Fahrer verbessert sich in seiner nächsten Runde und hat weniger als vier Zehntelsekunden Rückstand. Soweit vorne haben wir Mir mit der Honda noch nie gesehen.


13:39 Uhr

MotoGP T: Mir Fünfter

Vinales fährt mit 1:45.361 Minuten neue Bestzeit.

Aber auch Mir legt mit der Honda zu und ist neuer Fünfter. Sein Teamkollege scheint nicht so glücklich zu sein. Marc Marquez schüttelt während der Fahrt den Kopf. Er ist Zwölfter


13:37 Uhr

MotoGP T: Morbidelli Dritter

Eine starke Runde des Yamaha-Fahrers. Morbidelli fehlen nur 0,116 Sekunden auf die Bestzeit. Er ist neuer Dritter. Wir sind gespannt, was diese Zeit am Ende wert sein wird.


13:34 Uhr

MotoGP T: Die Reihenfolge

Noch 20 Minuten bleiben und die Top 10 lauten: Martin, Marini, Oliveira, Aleix Espargaro, Bezzecchi, Quartararo, Bagnaia, Alex Marquez, di Giannantonio und Morbidelli.

Die ersten Fahrer verlassen mit dem weichen Hinterreifen die Boxengasse und gehen auf Zeitenjagd. Einige wählen dafür auch den harten Vorderreifen.


13:32 Uhr

MotoGP T: Pirro im Kies

Die Kiesbetten sind hier ungewöhnlich tief. Pirro fährt nun so wie vorhin Aleix Espargaro in Kurve 1 geradeaus und gräbt sich auch im Kiesbett ein.


13:26 Uhr

MotoGP T: Sturz Marini

Marini fährt eine gute Runde und schiebt sich auf Platz zwei, aber dann verbremst auch er sich vor Kurve 2. Auf der bemalten Fläche vor dem Kiesbett klappt ihm das Vorderrad ein. Marini lässt seine Ducati im Kiesbett liegen und stapft davon.


13:25 Uhr

MotoGP T: Yamaha meldet sich

In dieser Session gibt es bisher keine technischen Probleme. Quartararo und Morbidelli verbessern sich auf die Plätze sechs und sieben. Auf die Spitze fehlen knappe neun Zehntelsekunden.

Auch hier gilt – die Platzierung sieht gut aus, aber es gibt doch beträchtlichen Rückstand.


13:21 Uhr

MotoGP T: Martin verbessert die Bestzeit

Martin und Bezzecchi machen hier das Tempo und wechseln sich an der Spitze ab. Nun ist Martin mit 1:45.840 Minuten wieder vorne.

Bagnaia konzentriert sich wie so oft am Freitag auf sich und sein Paket. Als Vierter muss man sich um den Weltmeister aber keine Sorgen machen.

In den Top 5 haben wir ausschließlich Ducati-Fahrer. Die Ausnahme ist Aleix Espargaro mit der Aprilia.


13:18 Uhr

MotoGP T: Nakagami Sechster

Beflügelt die Vertragsverlängerung den Japaner? Jedenfalls haben wir jetzt ein Honda-Paket auf den Plätzen sechs, sieben und acht. Nakagami ist einen Tick schneller als Mir und Marc Marquez.

Die Platzierung ist gut, aber trotzdem fehlen knappe sieben Zehntelsekunden auf die Spitze.


13:13 Uhr

MotoGP T: Bezzecchi mit weichem Reifen

Bezzecchi rückt mit dem weichen Hinterreifen aus und fährt mit 1:45.993 Minuten zwei Zehntelsekunden schneller als Aleix Espargaro und Martin.

Ebenfalls mit einem weichen Hinterreifen schiebt sich di Giannantonio auf Platz vier. Mir ist somit Fünfter, gefolgt von Quartararo, Oliveira, Augusto Fernandez, Marc Marquez und Alex Marquez.

Vom KTM-Werksteam ist bisher nicht viel zu sehen. Miller und Binder sind mit rund 1,3 Sekunden Rückstand auf den Plätzen 17 und 18.


13:06 Uhr

MotoGP T: Mir Vierter!

Die Honda scheint auf dieser Strecke zu funktionieren. Der Eindruck vom Vormittag bestätigt sich. Mir fährt die viertschnellste Zeit, Marc Marquez ist Siebter und Nakagami Elfter.


13:04 Uhr

MotoGP T: Aleix Espargaro im Kies

Momente nach Martin kommt Aleix Espargaro mit der exakt gleichen Rundenzeit über die Ziellinie. Aber dann verbremst sich der Aprilia-Fahrer vor Kurve 1 und fährt geradeaus ins Kiesbett- Mit Hilfe der Sportwarte kann er sich befreien und über die Wiese zurück auf die Strecke fahren.


13:02 Uhr

MotoGP T: Gute Zeit von Augusto!

Martin stellt mit 1:46.182 Minuten neue Bestzeit auf. Auch Augusto Fernandez fährt eine gute Runde und schiebt sich auf Platz fünf.

Quartararo ist mit der Yamaha Vierter und Marc Marquez ist als Sechster mit der Honda auch nicht komplett abgeschlagen.


12:58 Uhr

MotoGP T: Bezzecchi im Kiesbett

Der nächste Fahrer verpasst den Bremspunkt von Kurve 1. Bezzecchi fährt geradeaus durchs Kiesbett weiter.


12:56 Uhr

MotoGP T: Bestzeit Aprilia

Aleix Espargaro fährt neue Bestzeit vor dem Ducati-Trio Bezzecchi, Martin und Marini.

Quartararo ist Fünfter und Marc Marquez Siebter. Aber das ist noch ein frühes Bild in dieser Session.


12:55 Uhr

MotoGP T: Quartararo vorne dabei

Nach den ersten Minuten setzt sich das Ducati-Duo Bezzecchi und Martin an die Spitze. Aber Quartararo hat als Dritter nur drei Zehntelsekunden Rückstand.


12:50 Uhr

MotoGP T: Eine KTM im Kiesbett

Jack Miller stürzt am Ausgang von Kurve 12 und rutscht ins Kiesbett. Mit Hilfe der Sportwarte kann er weiterfahren.


12:47 Uhr

MotoGP T: Getriebeprobleme bei Yamaha bestätigt

Das zweite Training beginnt und auch Quartararo und Morbidelli verlassen die Boxengasse. Yamaha hat Getriebeprobleme bestätigt, aber sie sollen über die Mittagspause behoben worden sein.

Wieder stehen für die Königsklasse 70 Minuten auf dem Programm. Zum Schluss wird es die Zeitenjagd für die Top 10 geben.

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Twitter