powered by Motorsport.com

MotoGP-Newsticker

MotoGP-Liveticker Austin: Marquez mit perfektem Freitag - Miller lauert

Die MotoGP in Austin im Re-live +++ Gemischte Bedingungen am Freitag +++ Marc Marquez in beiden Trainings vorn +++ Jack Miller erster Verfolger +++

23:27 Uhr

Bis morgen

Das war's mit Trackaction in Austin für heute. Ob sich an der Reihenfolge im dritten Freien Training etwas ändern wird, hängt von den Bedingungen ab. Laut Prognose soll es regnen, und zwar auch am Nachmittag. Das würde zusätzliche Würze in die Qualifyings bringen.

Wir melden uns dann wieder mit einer neuen Ausgabe unseres MotoGP-Liveticker zurück. Für heute sagen wir gute Nacht!

Der Zeitplan für Samstag:
3. Freies Training
16:00-16:40 Uhr: Moto3
16:55-17:40 Uhr: MotoGP
17:55-18:35 Uhr: Moto2

Qualifying
19:35-19:50 Uhr: Moto3 Q1
20:00-20:15 Uhr: Moto3 Q2
20:30-21:00 Uhr: MotoGP 4. Freies Training
21:10-21:25 Uhr: MotoGP Q1
21:35-21:50 Uhr: MotoGP Q2
22:10-22:25 Uhr: Moto2 Q1
22:35-22:50 Uhr: Moto2 Q2


Fotos: MotoGP: Grand Prix der USA (Austin) 2021



22:59 Uhr

Moto2 FT2: Ergebnis

- Link zum kompletten FT2-Ergebnis der Moto2


22:58 Uhr

Moto2 FT2: Navarro mit nur vier Runden

Ramirez, Vierge, Ogura und Beaubier landen auf den Plätzen elf bis 14. Auch sie würden nach jetzigem Stand direkt in Q2 einziehen. Lüthi kommt nicht über Rang 20 hinaus und hat 1,625 Sekunden Rückstand.

Navarro hat insgesamt nur vier Runden gedreht. Hier scheint es erneut technische Probleme mit seiner Boscoscuro-Maschine gegeben zu haben. Er beendet den Tag abgeschlagen auf Platz 25.


22:54 Uhr

Moto2 FT2: Ajo-Duo am Freitag vorn

Die Zeit von Raul Fernandez bleibt ungeschlagen. Er ist der einzige Fahrer unter 2:10 Minuten. Sein Teamkollege Gardner kommt am Ende noch bis auf 0,199 Sekunden heran und sichert sich Platz zwei. Lowes wird Dritter. Arbolino und Canet runden die Top 5 ab.

Augusto Fernandez beendet den Tag als Sechster, gefolgt von Corsi, Dixon, Bezzecchi und Schrötter, der sich in der Schlussphase noch mit Teamkollege Arbolino ins Gehege kommt.


22:47 Uhr

Moto2 FT2: Fernandez in eigener Liga

Raul Fernandez steigert die Bestzeit auf 2:09:880 Minuten und distanziert den neuen Zeitplatzierten Lowes um satte 0,654 Sekunden. Canet ist Dritter. Augusto Fernandez und Corsi reihen sich dahinter ein. Gardner verbessert sich auf Rang acht, hat aber schon 1,259 Sekunden Rückstand.

Die letzten Minuten laufen.


22:41 Uhr

Moto2 FT2: Arbeit an Gardners Bike

An Gardners Motorrad scheint doch etwas beschädigt worden zu sein. Oder das Team will einfach nur sichergehen, dass alles okay ist. Die Verkleidung ist jedenfalls abgenommen und es wird am Bike gearbeitet. Gardner macht sich allerdings schon wieder bereit. Es war also wohl doch nur ein Check-up und kann ohne Probleme weitergehen.


22:35 Uhr

Moto2 FT2: Zwischenstand

Fast das komplette Feld befindet sich zum aktuellen Zeitpunkt an der Box. Die aktuelle Reihenfolge: Raul Fernandez, Lowes, Arbolino, Augusto Fernandez, Bezzecchi, Canet, Navarro, Di Giannantonio, Syahrin, Ramirez.

Schrötter ist Zwölfter, Gardner Fünfzehnter. Nicht viel geht bei Lüthi, der an vorletzter Stelle liegt. Noch 15 Minuten sind zu fahren.


22:29 Uhr

Moto2 FT2: Kollision

WM-Leader Gardner hat in Kurve 11 Glück im Unglück. Sein ehemaliger Teamkollege Nagashima bummelt auf der Ideallinie, weshalb Gardner ausgangs der Kurve mit ihm kollidiert. Beide bleiben sitzen und es passiert nichts Schlimmes. Die Situation dürfte sich die Rennleitung aber noch mal genauer ansehen.


22:25 Uhr

Moto2 FT2: Rookie-Doppelspitze

Bemerkenswerterweise führen aktuell zwei Rookies das Klassement an: Arbolino hat sich hinter Raul Fernandez auf Platz zwei geschoben. Für beide ist es das erste Mal mit einem Moto2-Bike in Austin. Allerdings hat er auf die Bestzeit von 2:10.876 Minuten bereits 0,751 Sekunden Rückstand.

Lowes und Bezzecchi halten die Plätze drei und vier. Navarro ist Fünfter, Di Giannantonio Sechster. Schrötter konnte sich auf Rang elf verbessern.


22:19 Uhr

Moto2 FT2: Alle steigern sich auf Anhieb

Im Zeitenmonitor blinken zahlreiche rote Sektorenbestzeiten auf. Alle sind schneller unterwegs als am Vormittag und die Zeiten purzeln. Raul Fernandez meldet sich diesmal gleich zu Beginn an der Spitze. Lowes und Bezzecchi folgen direkt dahinter. Schrötter hat als 18. noch Rückstand.


22:13 Uhr

Moto2 FT2: Letztes Training des Tages

Die Moto2 kam zum Ende ihres ersten Trainings am Vormittag bereits in den Genuss einer weitgehend abgetrockneten Strecke und konnte anders als Moto3 und MotoGP Slicks aufziehen. Nun liegt eine komplett trockene Session vor den Piloten. Auch hier dürften die FT1-Zeiten gleich keine Rolle mehr spielen.


22:06 Uhr

MotoGP FT2: Ergebnis

- Link zum kompletten FT2-Ergebnis der MotoGP


22:02 Uhr

MotoGP FT2: Rossi auf Platz 17

Insgesamt liegen 14 Fahrer innerhalb einer Sekunde. Auf den Plätzen elf bis 14 rangieren Binder, Marini, Mir und Dovizioso. Morbidelli wird 15. vor Alex Marquez und Rossi, der mit 1,467 Sekunden Rückstand auf Platz 17 landet.

Oliveira muss am Ende doch deutlich Federn lassen und kommt nicht über Ranfg 18 hinaus. Nur Aleix Espargaro, der nach dem Sturz nicht mehr gefahren ist, Petrucci und Lecuona waren langsamer.


21:58 Uhr

MotoGP FT2: Marquez mit Tagesbestzeit

Zum Schluss geht es im Klassement noch einmal richtig rund. Am Ende ist es aber wieder Marc Marquez, der sich mit 2:04.164 Minuten die Tagesbestzeit sichert. Miller schiebt sich im letzten Umlauf noch auf Platz zwei. Ihm fehlen nur 15 Tausendstel auf Marquez. Quartararo hat als Dritter 0,202 Sekundn Rückstand.

Pol Espargaro beendet den Tag als Vierter, gefolgt von Honda-Markenkollege Nakagami und einem Ducati-Trio aus Bagnaia, Martin und Zarco. Rins und Bastianini runden die Top 10 ab.


21:52 Uhr

MotoGP FT2: Weitere Stürze

Auch Aleix Espargaro und Oliveira sind unabhängig voneinander zu Boden gegangen. Wieder werden gelbe Flaggen geschwenkt und Runden gestrichen. Nur noch wenige Minuten sind übrig.

Die Reihenfolge in den Top 5: Nakagami, Miller, Bagnaia, Mir, Marc Marquez.


21:49 Uhr

MotoGP FT2: Sturz von Lecuona

Lecuona stürzt in Kurve 12 und sorgt für gelbe Flaggen, weshalb Rins seine fliegende Runde abbricht und zurück an die Box kommt. Nakagami und Bagnaia haben mehr Glück. Sie schreiben rote Sektorenbestzeiten und verdrängen Marquez von der Spitze.

Neueste Kommentare