powered by Motorsport.com

GP Japan

MotoGP Live-Ticker Motegi: Die Highlights des Renntages

Die MotoGP in Japan im Live-Ticker +++ So liefen die drei Grands Prix in Motegi +++ Fotos, Videos und Stimmen zur hochkarätigen Motorrad-Action +++

12:12 Uhr

Nächster Stopp: Australien!

In Japan ist es bereits dunkel und die Vorbereitungen für den langen Flug nach Australien beginnen. Schon am kommenden Wochenende steht der Klassiker auf Phillip Island nahe Melbourne auf dem Programm. Es steht uns wieder ein bewölktes und kühles Rennwochenende bevor. Stand jetzt soll es aber nicht regnen. Wir sind gespannt! Es heißt auf alle Fälle wieder zeitig aufstehen, denn der Grand Prix startet auch in Australien wieder um 07:00 Uhr MESZ. Bis dahin wünscht das Team von 'Motorsport-Total.com' eine erfolgreiche Woche!


Fotos: MotoGP in Motegi, Rennen



12:05 Uhr

Ab sofort erhältlich: MotoGP-Kalender 2018

Du möchtest dir tolle MotoGP-Bilder zu dir nach Hause holen oder denkst vielleicht schon an Weihnachten und willst deinen Freund oder deine Freundin überraschen? Dann haben wir für dich schon jetzt einen MotoGP-Kalender für das Jahr 2018 parat!

Unser Fotopartner GP-Fever.de hat gleich vier Kalender zusammengestellt: Einen mit Motiven von Valentino Rossi, einen mit den spektakulären Bildern von Marc Marquez, einen mit verschiedenen MotoGP-Fotos und einen mit den sexy Grid Girls. Mit dem Gutschein-Code MST10 sparst du außerdem 10 Prozent bei deiner Bestellung! Mit diesem Link findest du zu den vier Kalendern! Wähle den für dich passenden aus!

 ~~

11:12 Uhr

Maverick Vinales: "Ich habe alles gegeben"

Maverick Vinales (9.): "Ich habe alles gegeben, vor allem in den ersten Runden, als ich mich besser gefühlt habe. Ich hatte einen guten Start und habe gepusht. Es war aber sehr schwierig, das Motorrad zu fahren. Fünf oder sechsmal wäre ich fast gestürzt. Also sagte ich mir, dass das das Limit ist und das Bike nicht mehr hergibt. Ich bin natürlich enttäuscht. Die Reifen haben sehr stark abgebaut. Als ich gegen Rennmitte hinter Aleix war, bin ich schnell gefahren. Dann habe ich plötzlich drei Sekunden verloren. Es war unmöglich, auf der Geraden Vollgas zu fahren."

"Vielleicht finden wir den Schlüssel in Australien. Ich weiß es nicht. Wir haben schon das ganze Jahr Probleme im Nassen. Heute war es unmöglich. Ich habe mein Bestes gegeben und glaube nicht, dass ich ein schlechter Regenfahrer bin. Aber die Situation ist so, wie sie ist. Wir müssen das akzeptieren und weiterarbeiten."

"Die WM ist nicht mehr in meiner Hand. Es müssen andere Umstände eintreten, damit ich noch den Titel gewinne. Solange es rechnerisch möglich ist, werde ich es versuchen. Australien ist eine Strecke, die mir gefällt. Ich werde versuchen, dort das Maximum zu geben."

Maverick Vinales  ~Maverick Vinales (Yamaha) ~

11:11 Uhr

Valentino Rossi: "Wie auf Eis"

Valentino Rossi (ausgeschieden): "Diesmal war es ein heftiger Sturz, größer als gestern. Heute war es Kurve 7, gestern Kurve 8. Ich war hinter Aleix und wollte nicht aufgeben, weil ich seine Pace halten konnte. Aber auf der linken Reifenflanke hatte ich keinen Grip. Es war wie auf Eis. Mit konstantem Gas rutschte das Hinterrad weg. Es passierte sehr schnell. Als ich es realisierte, flog ich schon durch die Luft. Ich habe großes Glück, dass mein Bein okay ist. Ich habe überall Schmerzen. Wir hatten das gesamte Wochenende Probleme, wir hatten am Hinterrad nie guten Grip. Wir müssen die Gründe dafür verstehen."


11:10 Uhr

Cal Crutchlow: "Mysteriöser Sturz"


Cal Crutchlow (ausgeschieden): "Das ist natürlich ein enttäuschendes Ende. Beim Start hatte ich zu kämpfen, weil ich sehr weit hinten war. Die Gischt von den anderen Bikes war extrem. Ich glaube, die Sicht war für alle heute schwierig. Dann bin ich leider über den Fluss bei Kurve 7 gefahren. Es war noch Druck auf der Hinterradbremse und ich hatte einen Highsider."

"Dann fuhr ich weiter, wechselte auf das zweite Bike und hatte anschließend einen sehr seltsamen Crash. Ich habe nicht gepusht und wollte in der nächsten Runde ohnehin an die Box kommen, weil Punkte nicht mehr in Reichweite waren. Auf der Gegengerade traf ich wieder auf einen Wasserfluss, aber dieser Sturz war sehr mysteriös. Aus Japan kann ich nichts positives mitnehmen, außer den Besuch von Japan."

Cal Crutchlow   MotoGP  MotoGP ~Cal Crutchlow () ~

10:52 Uhr

Jorge Lorenzo: "Hatte kein Vertrauen"

Jorge Lorenzo (6.): "Sehr schade, weil unsere Erwartungen größer waren. Ich bin 24 Sekunden hinter dem Sieger. Auf der Strecke war zu viel Wasser für unser Set-up. Ich hatte kein Vertrauen Michelin hat uns aus Sicherheitsgründen angewiesen, den Medium-Vorderreifen zu verwenden. Das war für mich auch ein Handicap, weil ich sanfter bremse als Marquez und Dovizioso. Ich hätte hinten mehr Grip gebraucht. Wäre nicht so viel Wasser auf der Strecke gewesen, hätte ich um den Sieg kämpfen können. Aber bei so vielen Flüssen war ich nicht konkurrenzfähig. Ich habe versucht, die Reifen so gut wie möglich aufzuwärmen, habe sie aber das ganze Rennen nicht auf Temperatur gebracht."

Jorge Lorenzo   MotoGPDucati Ducati Superbike ~Jorge Lorenzo (Ducati) ~

10:47 Uhr

Pol Espargaro: "Wieder etwas gelernt"

Pol Espargaro (11.): "Es ist super schwierig, bei diesen Verhältnissen zu fahren. Wir sind zum ersten Mal überhaupt mit unserem Bike auf dieser Strecke gefahren. Und bei diesem Wetter war es sehr schwierig. Wir haben heute wieder etwas gelernt. Platz elf ist auch nicht so schlecht. Der Rückstand ist groß und gefällt mir nicht. Im Endeffekt war es wichtig, durchzufahren und Informationen zu sammeln. Und ich bin Elfter geworden. Ich habe mehr Punkte in der Tasche. Seit Saisonbeginn ist es unser Ziel, konstant in den Top 15 zu sein. Und das sind wir. Natürlich wollen wir es immer besser machen. Das Team arbeitet daran."

Pol Espargaro   250ccmKTM KTM MotoGP ~Pol Espargaro (KTM) ~

10:41 Uhr

Dani Pedrosa: "Reifen war kaputt"

Dani Pedrosa (ausgeschieden): "Ich hatte heute ein schreckliches Gefühl am Hinterreifen. Es gab keine Chance, heute schnell zu fahren. Leider drehte das Hinterrad ab Rennhalbzeit wie verrückt durch. Ich versuchte es mit dem Gas zu kontrollieren, aber es wurde mit jeder Runde schlimmer. Ich fiel immer weiter zurück. Als ich nicht mehr in den Punkterängen war, machte es keinen Sinn mehr, weil ich fast auf der Geraden gestürzt wäre. Deshalb hörte ich auf. Wir haben den Reifen gecheckt und er war kaputt."

Daniel Pedrosa Honda Repsol-Honda MotoGP ~Daniel Pedrosa (Honda) ~

10:35 Uhr

Alex Rins: "Resultat ist fantastisch"

Alex Rins (5.): "Das war für uns das beste Wochenende der Saison. Das Resultat ist fantastisch, mein Motorrad hat im Nassen sehr gut funktioniert. Dieses Rennen war auch sehr positiv. In den ersten Kurven hat mich jemand rausgedrückt, wodurch ich ziemlich weit hinten war. Ich war nur noch 15. Es hat etwas gedauert, bis ich Positionen gutgemacht habe. Schließlich schaffte ich Platz fünf. Darüber freue ich mich sehr. Hinter Zarco habe ich etwas Zeit verloren, weil die Verhältnisse nicht einfach waren. Heute habe ich viel gelernt und bin für Australien optimistisch."

Johann Zarco Tech 3 Tech-3-Yamaha MotoGP ~Johann Zarco vor  Alex Rins ~

10:32 Uhr

Andrea Iannone: "Endlich ein gutes Rennen"

Andrea Iannone (4.): "Endlich habe ich ein Rennen genossen. Es war sehr positiv für uns. Ich hatte einen guten Start und konnte eine konstante Pace fahren. Ich bin mit den Fortschritten, die wir vom Warm-up zum Rennen gefunden haben, zufrieden, weil ich sehr konstant war. Es ist auch positiv, dass wir hier in Japan ein gutes Rennen gefahren sind. Das ist nach all den Problemen ein gutes Zeichen. Trotzdem haben wir noch viel Arbeit. Im Gegenteil zu Saisonbeginn wissen wir jetzt, wie wir uns verbessern können. Ich bedanke mich bei Suzuki und meiner Crew, weil sie nie aufgegeben haben an mich zu glauben."

Andrea Iannone  ~Andrea Iannone (Suzuki) ~

10:28 Uhr

Johann Zarco: "Starkes Spinning bei Rennende"

Johann Zarco (8.): "Es war ein schwieriges Rennen. Ich hatte einen guten Start und mein Gefühl war okay. Dann begann der Hinterreifen zu rutschen, ich konnte es aber kontrollieren. Der Vorderreifen fühlte sich sehr gut an, wodurch ich stark bremsen konnte. Trotzdem war es am Kurveneingang nicht ganz ideal. Einige Fahrer haben mich überholt. Ich konnte mithalten, obwohl ich bei der Beschleunigung etwas verlor. Das heißt, dass wir gut arbeiten und im Nassen den gleichen Fortschritt wie im Trockenen machen."

"Als ich Vierter war, wartete ich ab, bis ich mehr Vertrauen zum Vorderreifen finde und dann vielleicht die Spitze einholen kann. Es passierte leider das Gegenteil. Obwohl ich mich auf der Bremse gut fühlte, hat mich der abgefahrene Reifen limitiert. Gegen Rennende hatte ich starkes Spinning. Obwohl ich mit dem Gas auf der Geraden vorsichtig umging, konnten mich andere Fahrer überholen. Deshalb verlor ich am Ende einige Positionen."

Johann Zarco Tech 3 Tech-3-Yamaha MotoGP ~Johann Zarco vor Alex Rins ~

10:22 Uhr

Aleix Espargaro: "Starkes Aquaplaning"

Aleix Espargaro (7.): "Der siebte Platz ist ein gutes Ergebnis, aber unser Potenzial war höher. Ehrlich gesagt bin ich enttäuscht. Wir hatten andere Erwartungen, nachdem wir das ganze Wochenende unseren Speed demonstriert haben. Im Rennen habe ich nie meinen Rhythmus gefunden. Ich hatte starkes Aquaplaning, wodurch ich viel Boden verloren habe. Das verstehe ich nicht. Ich habe versucht, das Motormapping zu verstellen, aber die Situation wurde nicht besser. Als es gegen Rennende weniger regnete, musste ich fertig fahren. In diesen letzten Rennen will ich es in der WM noch in die Top 10 schaffen."

Aleix Espargaro   MotoGP ~Aleix Espargaro vor Johann Zarco ~


08:15 Uhr

Jubel auf dem Podium


08:12 Uhr

Andrea Dovizioso: "Wir sind sehr stark"

Andrea Dovizioso (1.): "Ich wusste, dass ich auf der Gegengeraden und Kurve 11 eine Chance habe. Aber ich war schon sehr weit weg und der Hinterreifen war hinüber. Er hat dann einen Fehler gemacht und ich konnte wieder aufholen. Kurve 10 ist mir perfekt geglückt und ich konnte sehr hart bremsen. Ich wusste aber, dass die letzte Kurve vor allem mit Marc im Nacken sehr schwierig werden kann. Ich habe meine Linie abgedeckt, er hat dann doch noch einen Weg für eine Attacke gefunden. Mein Kurvenausgang war aber doch besser. Ich bin sehr glücklich. Es war schwierig, weil ich kaum Grip hatte. Der Hinterreifen ist stark abgefallen. Dennoch haben wir einen tollen Job gemacht vom ersten Training an. Vielen Dank ans Team. In diesem Jahr sind wir wirklich sehr stark."

Andrea Dovizioso Ducati Ducati Superbike ~Andrea Dovizioso (Ducati) ~

08:09 Uhr

Marc Marcquez: "Ein tolles Rennen!"

Marc Marquez (2.): "Das war ein tolles Rennen. Die beiden Jungs, die um die WM kämpfen, duellieren sich bis zur letzten Kurve. Ich habe alles versucht. In der letzten Runde sah ich, dass ich einen kleinen Vorteil habe. Dann sind mir aber ein paar Fehler passiert, speziell in Kurve 8. Da habe ich viel verloren und er konnte zurückkommen. Auf der Gegengeraden wusste ich, dass die Ducati etwas schneller ist. Auch beim Bremspunkt war er schneller. Ich habe in der letzten Kurve noch alles versucht, wie schon in Österreich. Auf dieser Strecke habe ich bereits erwartet, dass er sehr stark sein würde. Jetzt werden wir nach Phillip Island fahren und dort wieder alles geben."

Marc Marquez Honda Repsol-Honda MotoGP ~Marc Marquez (Honda) ~

Neueste Diskussions-Themen

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige