powered by Motorsport.com

Melissa Paris testet MotoGP-Yamaha

(Motorsport-Total.com) - Es sind aufregende Tage in Valencia für Josh Hayes und seine Frau Melissa Paris. Hayes feierte ein gelungenes MotoGP-Debüt für den verletzten Colin Edwards. Nun kommt am Dienstag auch Paris in den Genuss der MotoGP-Yamaha des Tech-3-Teams. Ursprünglich hätte Hayes den Test fahren sollen und Paris am heutigen Montag mit der Moto2-Maschine von Tech 3. Da Edwards verletzungsbedingt ausgefallen war, fuhr Hayes den Grand Prix und Paris wird testen.

Die 28-Jährige ist in den USA in der AMA Pro Daytona Sportbike-Klasse unterwegs. "Es ist sehr aufregend, weil man denkt, man wird so eine Chance nie erhalten. Es ist ziemlich unglaublich", wird Paris von 'Motor Cycle News' zitiert. "Ich habe Josh gesagt, dass er das Motorrad nicht beschädigen soll, bevor ich nicht die Chance habe, damit zu fahren."

"Da Josh mit dem Motorrad gefahren ist, sollte ich mehr Zeit zur Verfügung haben. Es wird komplett anders, als alles, was ich bisher erlebt habe. Es ist sehr aufregend, weil ich erst mit 20 Jahren Fahren gelernt habe. Mit dem Rennsport habe ich erst im Alter von 21 angefangen. Ein Traum geht für mich in Erfüllung. Es ist eine einmalige Gelegenheit."

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt