powered by Motorsport.com

Weltmeister in Valencia ausgezeichnet

(Motorsport-Total.com) - Am Sonntagabend wurden die erfolgreichsten Fahrer der abgelaufenen Saison ausgezeichnet. Es war aufgrund der Umstände der letzten Wochen eine schlichte Zeremonie im "Auditori Mar Rojo de L'Oceanografic" in Valencia. Neben Casey Stoner erhielten auch Moto2-Weltmeister Stefan Bradl und der letzte 125er-Champion der Geschichte, Nicolas Terol, ihre Auszeichnungen.

Abgesehen von den Weltmeistern wurden auch die jeweils zweit- und drittplatzierten Fahrer der drei Klassen geehrt. Dazu gab es Preise für die besten Rookies, den Pole-Award, für den besten Grand Prix, das beste Team und die besten Hersteller. Marc Marquez und Maverick Vinales erhielten die Michel Metraux-Trophy. Auch die besten Nachwuchsfahrer des Red-Bull-Rookies-Cup betraten die Bühne.

Den Fair-Play-Award erhielt die Aspar-Mannschaft für eine nette Geste beim Australien-Grand-Prix. Da die Suter von Marc Marquez nach seinem Auffahrunfall auf Ratthapark Wilairot komplett zerstört war, erklärte sich Jorge Martinez bereit, seinem Landsmann einen Ersatzrahmen zu geben.