powered by Motorsport.com

Loris Baz über Forward: "Nicht drüber nachdenken"

Auch Loris Baz ist besorgt, wie es mit Forward weitergeht: In der zweiten Saisonhälfte muss sich der Franzose unbedingt für die kommende Saison empfehlen

(Motorsport-Total.com) - Forward-Teamchef Giovanni Cuzari befindet sich nach wie vor in Untersuchungshaft. Am Montag nach dem Deutschland-Grand-Prix wurde der Italiener wegen eines Verdachts auf Steuerhinterziehung festgenommen. Seitdem ist unklar, ob Forward beim ersten Rennen der zweiten Saisonhälfte in Indy an den Start geht oder nicht. Offensichtlich wenden sich die Sponsoren vom Team ab. Weder die Fahrer noch die Teammitglieder wissen, wie es weitergeht.

Loris Baz

Loris Baz konzentriert sich auf sein Training und hofft, dass er in Indy fahren kann Zoom

"Ich versuche, nicht darüber nachzudenken und neutral zu bleiben. Ich konzentriere mich darauf, den Urlaub zu genießen", bemerkt Loris Baz im Gespräch mit 'MotoGP.com'. "Ich trainiere weiter, als wäre nichts gewesen. Ich weiß nicht mehr als die Medien. Ich habe keine Ahnung, wie es weitergeht. Wenn Indianapolis näher rückt, werde ich mehr darüber nachdenken. Ich bin überzeugt, dass wir eine Lösung finden."

Die Situation beeinflusst nicht nur Baz' Saison sondern auch die Zukunft. Er und Teamkollege Stefan Bradl haben nur Verträge für 2015. "Durch die Situation im Team verschiebt sich meine Planung für 2016 etwas. Mein Ziel ist es, bei Forward zu bleiben. Ich hoffe, dass wir bei den übrigen Rennen hart arbeiten können und weitere solide Ergebnisse einfahren. Für die kommende Saison hoffe ich auf ein gutes Motorrad", erklärt Baz, der bisher eine gute Saison zeigte.

Baz ist momentan WM-16. und damit zweitbester Open-Pilot. Lediglich Open-Ducati-Pilot Hector Barbera sammelte bisher mehr Punkte. "Ich bin mit meiner bisherigen Saison zufrieden. Vor dem Saisonstart erwarte ich nicht, dass ich um den Open-Titel kämpfen kann beziehungsweise dass ich bis zur Saisonhalbzeit zwei Open-Siege einfahre", schildert Baz.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Neueste Diskussions-Themen

Folgen Sie uns!

Anzeige