powered by Motorsport.com
  • 07.06.2008 · 21:42

  • von Roman Wittemeier

Lorenzos Genesung schreitet gut voran

(Motorsport-Total.com) - Jorge Lorenzo erholt sich nach seinem schweren Sturz im gestrigen Freien Training der MotoGP offenbar recht zügig. Der Spanier hatte sich bei seinem Crash am Kopf und an der rechten Hand verletzt. Der Yamaha-Pilot muss noch mindestens bis morgen Nachmittag zur Beobachtung in der Universitätsklinik bleiben. "Ich freue mich sagen zu können, dass sich Jorges Zustand schnell verbessert", erklärte der behandelnde Arzt Dr. Xavier Mir am Nachmittag.

"Er hat eine ruhige Nacht verbracht und erholt sich gut. Wir können frühestens morgen Nachmittag genauere Aussagen treffen, aber ich bin froh, dass er sein Gedächtnis zum 100 Prozent wiedererlangt hat. Morgen werden wir ihn erneut neurologisch untersuchen und auch seine Hand noch einmal anschauen. Dann können wir entscheiden, ob an seinem vierten und fünften Finger eine Hauttransplantation nötig sein wird."