powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Hopkins hofft auf Kawasaki-Rettungspaket

Sollte das Kawasaki-Team trotz des werksseitigen Rückzugs gerettet werden, dann würde John Hopkins wohl für die Truppe an den Start gehen

(Motorsport-Total.com) - Mit dem werksseitigen Rückzug von Kawasaki aus der MotoGP-WM stehen zwei große Namen auf der Straße: Marco Melandri und John Hopkins. Letzterer weiß momentan nicht, wie es mit seiner Karriere weitergehen soll, will aber unbedingt MotoGP-Rennen fahren. Die Superbike-WM oder auch die US-Superbike-Meisterschaft sind kein Thema für ihn.

John Hopkins

John Hopkins hatte sich seine Zeit bei Kawasaki sicher anders vorgestellt Zoom

"Ich will in der MotoGP bleiben und bin hundertprozentig darauf fixiert, hier einen Platz zu ergattern", erklärte der Amerikaner in einem Interview mit 'Motor Cycle News'. "Meine Manager tun alles dafür." Die wahrscheinlich größte Hoffnung auf einen Verbleib in der Königsklasse stellt der Plan dar, das Team zu retten, auch ohne werksseitige Unterstützung von Kawasaki. Angeblich könnte Jorge Martinez mit seiner Aspar-Operation einen solchen Rettungsplan stemmen.#w1#

Hopkins: "Ich habe noch einen Vertrag mit Kawasaki - der wurde durch den Rückzug nicht ausgelöscht. Ich habe aber keine Ahnung, was diesbezüglich passieren wird und was nun der nächste Schritt ist. Ich kann nur hoffen, dass die Würfel richtig fallen, damit ich in der MotoGP weitermachen kann."

Gut möglich, dass der 25-Jährige nach einer enttäuschenden Saison 2008 und den jüngsten Entwicklungen inzwischen bereut, Suzuki Ende 2007 in Richtung Kawasaki verlassen zu haben...

Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

MotoGP in Le Mans, Rennen
MotoGP in Le Mans, Rennen

MotoGP in Le Mans, Girls
MotoGP in Le Mans, Girls

MotoGP in Le Mans, Qualifying
MotoGP in Le Mans, Qualifying

MotoGP in Le Mans, Training
MotoGP in Le Mans, Training

MotoGP in Le Mans, Pre-Events
MotoGP in Le Mans, Pre-Events

Marc Marquez besucht RB Leipzig
Marc Marquez besucht RB Leipzig

MotoGP-Tickets

ANZEIGE

Das neueste von Motor1.com

Mercedes Experimentelles Sicherheitsfahrzeug 2019: Noch mehr Ideen
Mercedes Experimentelles Sicherheitsfahrzeug 2019: Noch mehr Ideen

Mercedes stellt Experimentelles Sicherheitsfahrzeug 2019 vor
Mercedes stellt Experimentelles Sicherheitsfahrzeug 2019 vor

Lilium Jet als Fünfsitzer: Flugtaxi absolviert Erstflug
Lilium Jet als Fünfsitzer: Flugtaxi absolviert Erstflug

Test BMW X2 M35i: Ernsthafte Hot-Hatch-Alternative?
Test BMW X2 M35i: Ernsthafte Hot-Hatch-Alternative?

H&R-Gewindefahrwerk für den VW Tiguan
H&R-Gewindefahrwerk für den VW Tiguan

Video: Toyota GR Supra 3.0 (2019) im Test
Video: Toyota GR Supra 3.0 (2019) im Test