powered by Motorsport.com

Moto2-Training nach Horrorsturz abgesagt

Luis Salom stürzt etwa zur Halbzeit des zweiten Trainings in Barcelona schwer - Helikopter muss auf der Strecke landen, Ungewissheit über Saloms Zustand

(Motorsport-Total.com) - Besorgte Gesichter im Fahrerlager von Barcelona: Kalex-Pilot Luis Salom stürzte im zweiten Freien Training zum Katalonien-Grand-Prix schwer und blieb nach dem Aufprall regungslos liegen. Nach dem Vorfall wurde die Session durch rote Flaggen unterbrochen. Die Moto2-Piloten kehrten an ihre Boxen zurück und warteten gespannt auf Entwarnung.

Luis Salom

Luis Salom stürzte im zweiten Freien Training der Moto2 in Barcelona schwer Zoom

Nach einiger Wartezeit trafen die Verantwortlichen die Entscheidung, das zweite Training abzubrechen und nicht wieder neu zu starten. Der Grund dafür: Es stand kein zweiter Helikopter zur Verfügung.

Salom wurde nach Sofortmaßnahmen an der Strecke in die Universitätsklinik gebracht, wo er weiter behandelt wird. Marc-VDS-Pilot Franco Morbidelli lag beim Abbruch der Session an der Spitze. Für Salom lief der Tag bis zum Sturz gut. Im ersten Freien Training schob sich der SAG-Pilot in die Top 10.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!