Startseite Menü

Luis Salom: Der ärztliche Bericht zum Unfall

Die Dorna hat den medizinischen Report zu Luis Saloms tödlichem Unfall veröffentlicht: Lob für die Rettungskräfte des Circuit de Barcelona-Catalunya

(Motorsport-Total.com) - Das MotoGP-Fahrerlager befindet sich nach dem tödlichen Unfall von Luis Salom noch immer in Schockstarre. Zu unwirklich wirkt noch immer die Tatsache, wie der Moto2-Pilot auf einer der modernsten Strecken der Welt ums Leben kommen konnte. Trotzdem gehen die Trainings auf dem neuen Streckenlayout weiter. Dorna-Chefarzt Dr. Angel Charte kam unterdessen seinen Pflichten nach und hat den ärztlichen Bericht veröffentlicht.

Luis Salom

Luis Salom verstarb trotz exzellenter medizinischer Versorgung Zoom

Schon beim Eintreffen der Rettungskräfte habe sich Luis Salom bereits in einem Zustand des Herzstillstands befunden. "Das Ärzteteam der MotoGP begann aufgrund der Schwere seines Zustands damit, die Atemwege zu sichern. Es wurden eine orotracheale Intubation (d.h. die Röhre wurde durch den Mund eingeführt; Anm. d. Red.) und weitere Wiederbelebungsmaßnahmen durchgeführt", heißt es in dem Bericht.

Die Maßnahmen hatten jedoch keinen Erfolg, sodass Salom noch an der Unfallstelle an eine Infusionsflasche angeschlossen wurde, gleichzeitig führte das Ärzteteam die Herzmassage fort. Die Wiederbelebungsmaßnahmen an der Strecke dauerten 18 Minuten an. Ihm wurden Medikamente verabreicht, die sowohl das Herz als auch die Blutgefäße betrafen, um den Kreislauf wieder anzuregen. Aus eigener Kraft sollte das Herz jedoch nie wieder schlagen.

Ein Helikopter landete an der Unfallstelle, kam aber nicht zum Einsatz. "Aufgrund seiner lebensbedrohlichen Lage wurde entschieden, Salom in einem Krankenwagen auf dem Landweg ins Krankenhaus zu bringen", heißt es in dem Bericht. Auch im Krankenwagen wurden die Wiederbelebungsmaßnahmen für 40 Minuten fortgeführt, "aber die Sauerstoffsituation verschlechterte sich immer mehr."

Das Hospital General de Catalunya sei noch aus dem Krankenwagen vorgewarnt worden, sagt Chartes Bericht weiter. Salom wurde um 16:10 Uhr eingeliefert und auf die Intensivstation gebracht. Im Operationssaal konnte jedoch nicht mehr viel für ihn getan werden, auch ein Bauchschnitt blieb erfolglos. Um 16:55 Uhr wurde Luis Salom für tot erklärt. Er wurde nur 24 Jahre alt.

Der Bericht schließt mit den Worten: "Das Prozedere am Boden, der Transport zum Hospital General de Catalunya und die Aufnahme im Krankenhaus waren allesamt von höchstem Standard."

Aktuelle Bildergalerien

MotoGP-Wintertest in Valencia
MotoGP-Wintertest in Valencia

Moto2 in Valencia
Moto2 in Valencia

Moto3 in Valencia
Moto3 in Valencia

MotoGP in Valencia, Girls
MotoGP in Valencia, Girls

Scott Redding strippt nach letztem MotoGP-Rennen!
Scott Redding strippt nach letztem MotoGP-Rennen!

MotoGP Awards 2018 in Valencia
MotoGP Awards 2018 in Valencia

Superbike-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Folgen Sie uns!