Startseite Menü

De Angelis fährt 2010 bei Scot in der Moto2

Der frühere MotoGP-Fahrer Alex de Angelis hat seine Zukunft geregelt: Der 25-Jährige startet in der neuen Saison für Scot in der Moto2-Kategorie

(Motorsport-Total.com) - In der MotoGP hat Alex de Angelis kein Motorrad mehr gefunden, in der neuen Moto2 aber sehr wohl: Der Youngster geht in der kommenden Saison für das Scot-Team an den Start und hält sich mit einem Einjahresvertrag sämtliche Optionen offen für 2011. Spätestens dann will der frühere Gresini-Fahrer nämlich wieder in der MotoGP vorfahren. Zunächst aber freut er sich auf die Herausforderung Moto2.

Alex de Angelis

Alex de Angelist wechselt zur neuen Saison in die Moto2-Meisterschaft Zoom

Dies bestätigt der aus San Marino stammende Rennfahrer am Montag gegenüber 'MotoGP.com': "Im kommenden Jahr werde ich mit Scot in der Moto2-Klasse antreten. Der Vertrag läuft nur über ein Jahr. Mein Ziel ist schließlich ganz klar, so schnell wie möglich wieder in der MotoGP zu fahren", kündigt der 25-Jährige an. Auf sein Engagement in der Moto2 freut er sich aber dennoch schon sehr.#w1#

"Das Team kommt quasi geschlossen aus San Marino. Das Hauptquartier von Cirano (Mularoni, Teamchef; Anm. d. Red.) liegt nur 500 Meter entfernt von meinem Zuhause und in meinen letzten beiden Saisons bei den 250ern habe ich bereits mit dem Chefmechaniker zusammen gearbeitet. Das ist doch schon einmal eine sehr ermutigende Basis", findet de Angelis.

"Wir haben schon lange über Alex de Angelis als potentiellen Fahrer für unser Team nachgedacht", meint Teamchef Mularoni. "Wir werden in der Moto2 beginnen, einer innovativen Klasse, nachdem wir einen Weltmeister-Titel geholt haben" - und zwar mit Hiroshi Aoyama in der auslaufenden 205er-Kategorie. Für 2010 setzt das Scot-Team indes ganz auf zwei starke Motorradfahrer.

Neben de Angelis wird 2010 auch Niccolo Canepa für das neue Moto2-Team in den Sattel steigen. Der 21-jährige Italiener ist - genau wie sein Teamkollege - ein früherer MotoGP-Pilot, der 2010 kein Bike mehr fand. In der neuen Moto2-Kategorie will Canepa noch einmal einen neuen Anlauf nehmen - und Mularoni erklärt: "Unser Team möchte eben die stärkste Fahrerpaarung haben."

Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

Top 10: Die schnellsten MotoGP-Strecken
Top 10: Die schnellsten MotoGP-Strecken

Level7: Marc Marquez feiert in Cervera
Level7: Marc Marquez feiert in Cervera

Top 10: Vorsprung des MotoGP-Weltmeisters
Top 10: Vorsprung des MotoGP-Weltmeisters

Überblick: Das MotoGP-Fahrerfeld 2019
Überblick: Das MotoGP-Fahrerfeld 2019

BMW zeigt die neue S1000RR für 2019
BMW zeigt die neue S1000RR für 2019

Die Karriere-Highlights von Francesco Bagnaia
Die Karriere-Highlights von Francesco Bagnaia

Motorsport-Total.com auf Twitter

Aktuelle Motorrad-Videos

Leon Camier: A Life Behind The Bars
Leon Camier: A Life Behind The Bars

MotoGP Sepang 2018: Die Startaufstellung
MotoGP Sepang 2018: Die Startaufstellung

MotoGP Phillip Island 2018: Die Startaufstellung
MotoGP Phillip Island 2018: Die Startaufstellung

MotoGP Motegi 2018: Die Startaufstellung
MotoGP Motegi 2018: Die Startaufstellung

MotoGP Buriram 2018: Die Startaufstellung
MotoGP Buriram 2018: Die Startaufstellung

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!