Startseite Menü

Tony George ist wieder da!

Tony George arbeitet wieder im Umfeld der IndyCar-Serie: Mari Hulman-George berief den 51-Jährigen wieder in den Aufsichtsrat des Familienunternehmens

(Motorsport-Total.com) - Paukenschlag in Indianapolis: Tony George kehrt mit sofortiger Wirkung in den Aufsichtsrat von Hulman & Company zurück. Diese Firma betreibt unter anderem die IndyCar-Serie und natürlich auch den Indianapolis Motor Speedway. Damit sitzt der 51-Jährige George nach einer Auszeit von knapp zwei Jahren wieder in einem wichtigen Entscheidungsgremium rund um die IndyCars.

Tony George

Tony George sitzt nun wieder im Aufsichtsrat der IndyCar-Serie Zoom

Eine Rückkehr mit einer Historie: George war in seiner damaligen Rolle als Indianapolis-Chef (1990 bis 2004) maßgeblich dafür verantwortlich, dass es Mitte der 1990er-Jahre zum sinnlosen und völlig überflüssigen US-Motorsportkrieg kam. Er steckte viele hundert Millionen US-Dollar des Hulman-Vermögens in den Aufbau der Indy Racing League, ohne jemals schwarze Zahlen schreiben zu können.

Nach der Wiedervereinigung zur Saison 2008 übernahm George für eineinhalb Jahre die Leitung, bevor er von der Hulman-George-Familie seiner Aufgaben entbunden wurde. Seit dieser Zeit trat er nur noch ab und zu als IndyCar-Teamchef von Vision Racing in Erscheinung. Nun also die Rückkehr, die aber ganz offensichtlich keine Einflüsse für das operative Geschäft der IndyCars haben wird, das seit Anfang 2010 sehr erfolgreich von Randy Bernard geleitet wird.

"Wir positionieren unsere Firme für den Wettbewerb und glauben, dass wir unsere Position durch die erfolgreichen Geschäftsexpertisen der neuen Aufsichtsratmitglieder stärken werden", ließ Mari Hulman-George verlauten. Neben ihrem einzigen Sohn wurden noch drei weitere Neuzugänge ins Indy-Board berufen.

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Anzeige

Folgen Sie uns!