powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Tony George legt Ämter nieder

Tony George trat am Dienstagabend gegen den Willen der Hulman-George-Familie aus dem Aufsichtsrat des Indianapolis Motor Speedways aus

(Motorsport-Total.com) - Fast 20 Jahre lang war Tony George der starke Mann in Indianapolis. Dies ist seit dem späten Dienstagabend endgültig Geschichte, als bekannt gegeben wurde, dass der 50-Jährige nun auch seine Position als Aufsichtsratsmitglied aller Unternehmungen der Hulman-George-Familie niederlegte. Darunter befindet sich auch die Indy Racing League und der Indianapolis Motor Speedway.

Tony George

Ex-IRL-Chef Tony George ist ab sofort nur noch Rennstallbesitzer Zoom

Bis zum Sommer 2009 war George der Geschäftsführer der Gruppe und als solcher in den 1990er Jahren hauptverantwortlich für die Streitereien im US-amerikanischen Formelsport, die in dem bekannten und sinnlosen jahrelangen Motorsportkrieg endeten. Nun ist Tony George nur noch über sein Rennteam, Vision Racing, mit den IndyCars verbunden.#w1#

Seine Mutter, die Aufsichtsratsvorsitzende Mari Hulman George, drückte in einer Stellungnahme ihr Bedauern über diesen Entschluss aus: "Wir alle haben gehofft, dass Tony dem Aufsichtsrat weiterhin zur Verfügung stehen wird. Das haben wir ihm gegenüber klargemacht. Wir sind von seinem Rücktritt enttäuscht, der gegen unsere Wünsche geschah."

Auch Jeff Belskus, der aktuelle Präsident des Indianapolis Motor Speedways, drückte sein Bedauern aus: "Ich weiß, dass Tony verletzt ist, aber dies ist eine Sache zwischen ihm und seiner Familie." Belskus fügte hinzu: "Seit Mitte 2009 war er kein Teil des aktiven Managements mehr." Von Tony George gab es bislang keine Stellungnahme.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
26.05. 23:30

Aktuelle Bildergalerien

Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams
Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019

W-Serie: Diese 28 Fahrerinnen sind in der engeren Wahl
W-Serie: Diese 28 Fahrerinnen sind in der engeren Wahl

Die Champions im Formelsport 2018
Die Champions im Formelsport 2018

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Folgen Sie uns!