powered by Motorsport.com

Rahal hat neuen Sponsor, Aljoschin neue Startnummer

Die Sponsor-Millionen der National Guard gehen ab sofort an Graham Rahal - Michail Aljoschin fährt in der IndyCar-Saison 2014 mit der Startnummer 7

(Motorsport-Total.com) - Der harte Kampf um die Sponsor-Millionen der National Guard ist entschieden: Wie Rahal/Letterman Racing am Donnerstag bekannt gab, wird die älteste Einheit des US-amerikanischen Militärs ab sofort auf dem Rahal-Honda von Graham Rahal zu sehen sein. Bisher war Panther Racing das Team, das von National Guard unterstützt wurde. In der NASCAR sponsort man seit einigen Jahren den Hendrick-Chevrolet von Publikumsliebling Dale Earnhardt Jr.

Oriol Servia

Die Gelder der Naional-Guard wechseln von Panther zu Rahal Zoom

"Das ist für uns ein historischer Tag", ließ Teambesitzer Bobby Rahal verlauten. "Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie stolz wir sind, die Männer und Frauen der Army National Guard repräsentieren zu können. Und ich kann mir keinen besseren Botschafter vorstellen als Graham, der als Amerikaner das IndyCar-Auto der National Guard fahren wird." Mit diesen zusätzlichen Millionen wird ein Engagement von Oriol Servia als zweitem Rahal-Pilot wohl immer wahrscheinlicher.

Michail Aljoschin ist hingegen der erste Russe, der ab der Saison 2014 bei den US-amerikanischen IndyCars fahren wird. Mittlerweile hat der 26-Jährige in seinem Schmidt-Honda auch den vorgeschriebenen Rookie-Test auf dem 1,5 Meilen-Oval von Homestead absolviert. "Das ist wirklich etwas ganz anderes", lautete sein Urteil nach seinen ersten Oval-Runden, die ansonsten nach Teamangaben völlig problemlos verliefen.

Das Schmidt-Team gab zudem auch die Startnummer Aljoschins offiziell bekannt: Er wird in der kommenden Saison mit der 7 antreten, die zuletzt von Danica Patrick gefahren wurde. Teamkollege Simon Pagenaud tritt im Schmidt-Team wieder mit der Startnummer 77 an. Die IndyCar-Saison 2014 beginnt Ende März in St. Petersburg. Mitte März stehen die offiziellen Testfahrten im Barber Motorsports Park an.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Neueste Diskussions-Themen