Startseite Menü

Offiziell: Servia fährt für Dreyer and Reinbold

Auch Dreyer and Reinbold Racing hat seine erste Fahrerverpflichtung gemeldet: Der spanische IndyCar-Routinier Oriol Servia fährt 2012 für DRR

(Motorsport-Total.com) - Das IndyCar-Fahrerfeld 2012 wird immer konkreter: Dreyer & Reinbold Racing (DRR) bestätigte am Dienstag offiziell die Verpflichtung von Oriol Servia. Der 37-jährige IndyCar-Veteran aus Spanien galt seit der Stilllegung des Newman/Haas-Teams als einer der Favoriten für ein DRR-Cockpit, die 2012 als eines der Lotus-Werksteam auftreten.

Oriol Servia

Perfekt: Oriol Servia fährt 2012 für Dreyer and Reinbold Racing Zoom

"Mit dem neuen Motor, dem neuen Chassis und einer runderneuerten Ingenieursabteilung wollten wir unbedingt einen echten Routinier an Bord holen, der die neuen Komponenten entwickeln kann", begründete Mitbesitzer Dennis Reinbold. "Oriol war immer ein kluger Pilot und hat sich und seine Teams immer in eine aussichtsreiche Position gebracht. Wir werden uns gut vorbereiten, um voll von seinen Fähigkeiten profitieren zu können."

Auch Servia freut sich auf seine neue Aufgabe: "Ich fahre seit der Saison 2008 gegen DRR und sie haben sich immer durch eine hohe Professionalität ausgezeichnet. Ich fühle mich auf dem Höhepunkt meiner Karriere und insofern war es wichtig, mich mit dem richtigen Team zusammen zu schließen. Wir werden ein neues Auto und einen neuen Motor haben und ich habe großes Vertrauen in Lotus, für die Saison 2012 mit einem hochqualitativen Motor zu kommen."

Servia war bereits beim Lotus-Shakedown in Florida vor Ort, den HVM-Kollegin Simona de Silvestro durchführte. Wann der letztjährige Gesamtvierte ins Testgeschehen eingreifen wird, steht noch nicht sicher fest. Ebenso unklar ist, ob DRR in der Saison 2012 ein zweites Auto an den Start bringen wird und wer dann im Cockpit sitzt. Zumindest wird im Team fieberhaft daraufhin hingearbeitet.

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Kfz-Mechaniker / Motorenbauer (m/w)
Kfz-Mechaniker / Motorenbauer (m/w)

Ihre Aufgaben:Aufbau von Rennmotoren Demontage, Vermessung und Fehleranalyse von Komponenten Instandsetzung und Montage von Rennmotoren Montage und Demontage von Rennfahrzeugen ...

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter