powered by Motorsport.com

Indy-500-Sieger Marcus Ericsson steht Modell für die Borg-Warner-Trophy

Das Konterfei von Marcus Ericsson wird auf der Borg-Warner-Trophy verewigt: Der Termin beim Bildhauer weckt Erinnerungen an den Sieg beim Indianapolis 500

(Motorsport-Total.com) - Am 20. September 2022 stand für Marcus Ericsson ein besonderer Termin auf dem Programm. Eine Reise führte ihn nach Tryon, North Carolina, in das Atelier von Bildhauer William Behrends. Dieser fertigte eine Büste des Schweden an, auf deren Grundlage das Konterfei von Ericsson auf der Borg-Warner-Trophy, dem Siegerpokal für das Indy 500 verewigt wird.

Marcus Ericsson

Auch Marcus Ericssons Freundin Iris Tritsaris scheint das Abbild zu gefallen Zoom

"Es ist eine unglaubliche Erfahrung", sagt Ericsson gegenüber der englischsprachigen Ausgabe von 'Motorsport.com'. "Rund um das [Indy] 500 gibt es so viele coole Traditionen, und eine der besten ist diese Skulptur und die Tatsache, dass dein Gesicht auf der Borg-Warner-Trophy zu sehen ist."

"Es ist einmalig in der Welt des Sports, dass dein Gesicht auf der Trophäe zu sehen ist; das ist ziemlich unglaublich. Und jetzt hier zu sein und es zu erleben, mit Will zusammenzusitzen, ist etwas ganz Besonderes", so Ericsson weiter.

Seit 1990 erscheinen die Sieger auf dem Pokal

Seit 1990 verewigt William Behrends die Indy-500-Sieger auf der Borg-Warner-Trophy, Ericssons Konterfei ist bereits das 33., welches der Bildhauer anfertigt. Die Hauptarbeit hatte er bereits vor dem Besuch von Ericsson am Dienstag erledigt.


Marcus Ericsson steht Modell für die Indy-500-Trophäe

"Er hatte anhand von Fotos daran gearbeitet, und als ich ankam, machte er sich Notizen und nahm kleine Anpassungen vor. Aber ehrlich gesagt, war die Basis, die er gemacht hatte, schon sehr gut", berichtet Ericsson. "Ich war sehr beeindruckt, als er sie enthüllte."

"Man weiß ja nie, denn es kommt nicht jeden Tag vor, dass jemand eine Skulptur von deinem Gesicht macht! Ich wusste nicht so recht, was ich erwarten sollte, aber ja, ich war sehr beeindruckt", so der Schwede. Das galt offenbar auch für Ericssons Freundin Iris Tritsaris, die ihn zu dem Termin beglietet hatte, und der Büste spontan ein Küsschen gab, was Ericsson scherzhaft mit "sie scheint die Tonversion meinem echten Ich vorzuziehen" kommentierte.

Trophäe soll auf Tour durch Schweden gehen

Der Termin in North Carolina nach Abschluss der Saison machte Ericsson noch einmal bewusst, was er Ende Mai mit seinem Sieg beim Indy 500 erreicht hatte. "Es war eine intensive Saison, direkt nach dem 500. Ich war bis zum Schluss mittendrin im Titelkampf. Daher war es schwierig, sich zurückzulehnen und zu reflektieren, was im Mai passiert ist - die Tatsache, dass wir es gewonnen haben und ich nun für immer Indy-500-Champion bin", sagt der frühere Formel-1-Fahrer.

Marcus Ericsson

Marcus Ericsson neben seiner Büste, die auf dem Pokal verewigt wird Zoom

"Ich denke, dass ich mir noch etwas Zeit nehmen muss, um darüber nachzudenken und es auf mich wirken zu lassen", sagt Ericsson. "Hierher nach North Carolina zu kommen, ist eine sehr coole Art, in die Offseason zu gehen und zu realisieren, was wir erreicht haben."

Und für Ericsson könnte es noch eine Zugabe geben. Das Unternehmen Borg Warner, Stifter des Indy-500-Pokals, will die Trophäe zusammen mit Ericsson auf eine Tour durch sein Heimatland Schweden schicken.

"Das wäre unglaublich, und es sieht tatsächlich so aus, als würde es passieren", sagt Ericsson. "Wir werden sie nach Stockholm und in meine Heimatstadt Kumla bringen und dann mit der Statue von Ronnie Peterson posieren. Und der schwedische König ist ein großer Fan des Rennsports und von IndyCar, vielleicht möchte er sich auch daran beteiligen. Es könnten eine Menge cooler Dinge passieren."

Neueste Kommentare

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Mexiko-Stadt

14. Januar

Qualifying Sa. 04:25 Uhr
Rennen Sa. 08:25 Uhr live auf ran.de

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!