Startseite Menü

Hunter-Reay für zwei weitere Jahre bei Andretti

Ryan Hunter-Reay fährt auch in den kommenden zwei Jahren für Andretti Autosport - Marco Andretti und James Hinchcliffe kurz vor der Verlängerung

(Motorsport-Total.com) - Wenige Stunden vor dem IndyCar-Saisonfinale in Fontana, bei dem Ryan Hunter-Reay versuchen wird, Tabellenführer Will Power noch abzufangen und sich seinen ersten IndyCar-Titel zu holen, wurde die Frage bezüglich der Zukunft des 31-jährigen US-Amerikaners geklärt. Hunter-Reay und Teamchef Michael Andretti machen nach der schon jetzt erfolgreichen Saison 2012 auch in den kommenden beiden Jahren gemeinsame Sache. Der entsprechende Vertrag wurde in Fontana unterzeichnet.

Ryan Hunter-Reay, Michael Andretti

Ryan Hunter-Reay und Michael Andretti arbeiten bis Ende 2014 zusammen Zoom

"Ich pflege sowohl zum Team als auch zu den Sponsoren eine fantastische Beziehung und freue mich darauf, diese fortzuführen", so Hunter-Reay am Samstag in Fontana. "Mit dem Wissen, wie die kommenden zwei Jahre aussehen werden, kann ich die Winterpause nun voll genießen." Die kurzzeitig im Raum stehenden Gerüchte über einen Wechsel zu Penske sind damit endgültig vom Tisch.

Teamchef Michael Andretti ist ebenfalls hocherfreut über die Fortsetzung der Zusammenarbeit. "Er ist ein harter Kämpfer und hat sich inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil des Teams gemausert", sagt der IndyCar-Champion des Jahres 1991, der seit der Saison 2003 sein eigenes Team an den Start bringt. "Er ist der ultimative Teamplayer und ich weiß genau, dass wir auf ihn zählen können", so Andretti. Die Vertragsverlängerung mit Hunter-Reays Teamkollegen Marco Andretti und James Hinchcliffe gilt nur noch als Formsache.

Der diesjährige Titelkandidat Hunter-Reay war im Winter 2009/2010 von A.J. Foyt Enterprises zu Andretti Autosport gestoßen und gewann für das Team bis dato sechs Rennen - allein vier davon in diesem Jahr. In Fontana greift der Mann aus Dallas an diesem Wochenende nach dem ganz großen Coup in Form seines ersten IndyCar-Titels.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.12. 22:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.12. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Qualitätsingenieur Automotive (m/w)
Qualitätsingenieur Automotive (m/w)

IHR AUFGABENGEBIET: Verantwortlich für die Definition/Überprüfung von Bauteilqualitätsanforderungen in der Entwicklungsphase Bauteilfreigabe für die Produktion unter ...

Aktuelle Formelsport-Videos

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten

IndyCar Sonoma: Rennhighlights
IndyCar Sonoma: Rennhighlights

Wie Mick Schumacher Titelkandidat wurde
Wie Mick Schumacher Titelkandidat wurde