powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Hildebrand fährt das Indy 500

Meldung Nummer 28 ist da: J.R. Hildebrand fährt im diesjährigen Indy 500 einen zweiten Carpenter-Chevrolet mit der Startnummer 21

(Motorsport-Total.com) - Für ein Vollzeit-Cockpit in der IndyCar-Saison 2014 hat es nicht gereicht, aber das Indy 500 ist nun offiziell besiegelt: J.R. Hildebrand wird im Mai 2014 einen zweiten Carpenter-Chevrolet mit der Startnummer 21 fahren. Dies gab Ed Carpenter Racing am späten Donnerstagabend bekannt. Der 26-jährige Kalifornier wird damit zum Teamkollegen von Owner/Driver Carpenter, der 2014 die Oval-Rennen bestreitet. Bei den Nicht-Ovalen sitzt Mike Conway im Carpenter-Chevy mit der 20.

J.R. Hildebrand

J.R. Hildebrand hat gut Lachen: Sein Indy-500-Einsatz ist offiziell Zoom

"Wir glauben, dass uns ein zweites Auto dabei helfen wird, uns für eine starke Performance im diesjährigen Indy 500 vorzubereiten", begründete Carpenter diesen Schritt. Hildebrand selbst fühlt sich "sehr erfreut, im Indy 500 ein Teil von Ed Carpenter Racing zu sein. Das Team war in den vergangenen beiden Jahren auf den Ovalen stark unterwegs. Sie haben 2012 in Fontana gewonnen und fuhren 2013 auf die Pole-Position zum Indy 500. Mit Ed und der Mannschaft zusammen zu arbeiten, gibt mir vor dem größten Rennen der Welt jede Menge Selbstvertrauen."

Unvergessen ist Hildebrands Indy-Drama 2011, als er in Führung liegend in Kurve 4 der letzten Runde crashte und Platz eins noch an Dan Wheldon verlor. 2009 gewann er den IndyLights-Titel und schaffte nach zwei Einsätzen für Dreyer/Reinbold anschließend bei Panther Racing den Sprung zu den IndyCars. Nach einem Crash im Indy 500 des Vorjahres verlor er sein Panther-Cockpit und bekam im weiteren Saisonverlauf noch zweimal die Chance bei Bryan Herta.

Derzeit kann Hildebrand auf die Erfahrung von 41 IndyCar-Rennen verweisen. Die Trainingssitzungen zum diesjährigen Indy 500 beginnen am 11. Mai, einen Tag nach dem ersten Rundkursrennen von Indianapolis. Das Qualifikationswochenende steigt am 17. und 18. Mai, das 98. Indy 500 geht am 25. Mai über die Bühne. Mit Hildebrands Meldung steht das Starterfeld zum diesjährigen Indy 500 bei 28 Teams.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15
Motorsport Live - ADAC Formel 4
27.04. 14:30

Aktuelle Bildergalerien

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Formel 2 2019: Sachir
Formel 2 2019: Sachir

Formel E: Rollout des Porsche-Boliden
Formel E: Rollout des Porsche-Boliden

Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01
Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01

Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams
Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019

Folgen Sie uns!

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Kommt nun die Citymaut? Neue Diskussion über Autos in der Stadt
Kommt nun die Citymaut? Neue Diskussion über Autos in der Stadt

SsangYong Tivoli
SsangYong Tivoli "Real": Schnapper aus dem Supermarkt

Preis von Lithium-Ionen-Akkus seit 2010 um 85 Prozent gesunken
Preis von Lithium-Ionen-Akkus seit 2010 um 85 Prozent gesunken

Mopar öffnet Auftragsbücher für den irren Hellephant-Motor
Mopar öffnet Auftragsbücher für den irren Hellephant-Motor

Feinstaubfilter für die Bremsen: Neuheit wird schon getestet
Feinstaubfilter für die Bremsen: Neuheit wird schon getestet

Ford F-150 EV: Pick-up mit Elektroantrieb als Erlkönig erwischt
Ford F-150 EV: Pick-up mit Elektroantrieb als Erlkönig erwischt

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
KfZ-Mechatroniker/in
KfZ-Mechatroniker/in

Wir suchen für unsere Werkstatt eine/n Mitarbeiter/in, der/die unser Teammit LEIDENSCHAFT unterstützt. "Tuning - Service - Motorsport", das istunser Geschäft. ...