powered by Motorsport.com

Rookie Karam: "Ich würde auch Rasenmäher fahren"

(Motorsport-Total.com) - IndyLights-Champion Sage Karam befindet sich nach wie vor auf der Suche nach einem IndyCar-Cockpit für die Saison 2014. Beim 24-Stundenrennen von Daytona bekam er die Chance, neben Scott Pruett, Memo Rojas und Jamie McMurray einen Ganassi-Ford zu fahren. An Karam lag es nicht, dass das Top-Auto mit der Startnummer 01 nach diversen Vorfällen mit Vibrationen vorzeitig abgestellt werden musste.

Der 18-Jährige fuhr in den frühen Morgenstunden zwei problemlose Stints und gab sich danach hoffnungsvoll: "Die IndyCars waren und sind mein ganz großes Ziel, aber ich bin Rennfahrer und würde daher auch Rasenmäher fahren, wenn es nötig ist. Das war eine tolle Chance für mich und ich bin dem Team sehr dankbar dafür, dass sie das Vertrauen in mich gesetzt haben. Ich hoffe, ich haben einen guten Job gemacht, sodass ich eines Tages vielleicht in einem IndyCar Platz nehmen kann."