Startseite Menü

Franchitti entlassen - Dixon lobt Tagliani-Wahl

Während Dario Franchitti das Krankenhaus von Houston verlassen hat, zeigt sich Teamkollege Scott Dixon begeistert von der Tagliani-Wahl

(Motorsport-Total.com) - Der verletzte Dario Franchitti hat das Krankenhaus von Houston verlassen und befindet sich mittlerweile in Indianapolis, wo in den nächsten Tagen eine zweite Operation am verletzten rechten Bein ansteht. Der Ganassi-Pilot bedankte sich für die "riesige Anteilnahme der Öffentlichkeit und die sehr angenehme Behandlung" in Houston. "Ich werde das Saisonfinale von Fontana im Fernsehen verfolgen und drücke Scott, Alex und dem ganzen Team die Daumen, dass sie den Titel holen."

Scott Dixon

Scott Dixon ist mit der Wahl des Franchitti-Ersatzmanns sehr zufrieden Zoom

Dies ist natürlich die Aufgabe von Scott Dixon, der nach dem Doppelrennen von Houston mit einem Vorsprung von 25 Punkten ins Saisonfinale gehen wird. IndyCar-Routinier Alex Tagliani wurde aufgrund seiner immensen Erfahrung als Franchitti-Ersatzmann engagiert, was der Neuseeländer sehr positiv zur Kenntnis nahm. "Natürlich wäre es besser, wenn mir ein topfitter Dario beim Kampf um den Titel zur Seite stehen würde. Wenigstens geht es ihm gut, aber natürlich kann er im Moment keine Rennen fahren."

"Daher denke ich das 'Tag' eine grundsolide Wahl war. Man hat den bestmöglichen Piloten engagiert. 'Tag' und ich sind gute Freunde, wir unternehmen sehr viel zusammen, weshalb ich überzeugt bin, dass es keinerlei Eingewöhnungsprobleme geben wird. Zudem war 'Tag' im vergangenen Jahr in Fontana sehr schnell unterwegs, bis ihn ein Defekt ereilte. Bis dahin war er immer Erster oder Zweiter, wenn ich mich richtig erinnere."

Insofern begrüßte Dixon den 40-jährigen Kanadier offiziell im Ganassi-Team: "Herzlich Willkommen Alex. Er ist ein guter Freund und ein extrem starker Wettbewerber. Ich bin mir sicher, dass er am kommenden Wochenende nur sehr schwer zu schlagen sein wird." Was Dixon nur Recht sein kann: Selbst wenn sein großer Konkurrent Helio Castroneves in Fontana die optimale Punkteausbeute gelingt, reicht dem Neuseeländer ein sechster Platz zu seinem dritten IndyCar-Titel.

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter