powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 23.11.2010 16:49

Bottas wechselt mit Lotus-ART in die GP3

Williams-Testfahrer Valterri Bottas wechselt nach zwei dritten Plätzen in der Formel-3-Euroserie in die GP3-Serie, sein Team bleibt das gleiche

(Motorsport-Total.com) - Der 21-jährige Finne Valtteri Bottas wird nach zwei Saisonen in der Formel-3-Euroserie 2011 in die GP3 wechseln. Der derzeitige Williams-Testfahrer, der auch vom österreichischen Mitbesitzer Toto Wolff gemanagt wird, bleibt dabei dem ART-Rennstall treu. Wie 2009 wurde er auch 2010 Dritter in der Meisterschaft.

Valtteri Bottas

Genug von der Formel 3: Valterri Bottas wechselt 2011 in die GP3-Serie Zoom

"Eine Saison in der GP3-Serie mit Lotus ART ist ein ambitioniertes Projekt und aus zwei Gründen eine logische Folge", erklärt der Finne. "Nach einigen Siegen in der Formel-3-Euroserie, speziell beim Masters in Zandvoort, muss ich nun die Leiter weiter nach oben klettern, die mich zur höchsten Klasse des Motorsports bringt. Die GP3 ist der nächste Schritt, da sie sich im ersten Jahr profiliert hat, an den Rennwochenenden den Vorhang für die Formel 1 öffnet und das Fahrerfeld sehr talentiert ist."

Der zweite Grund ist für Bottas die Auffrischung seiner Beziehung zu Frederic Vasseurs ART-Rennstall: "In meiner dritten Saison mit Lotus ART haben wir die Möglichkeit, die sehr profitable Partnerschaft auf einem sportlichen und persönlichen Level mit einem neuen Input aufzufrischen. Mein größtes Ziel ist es, zu lernen, um dann gegen die Besten bestehen zu können."

Auch Teamboss Vasseur freut sich über die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Bottas: "Valtteri ist ein extrem gesegneter, schneller und sehr talentierter Fahrer, was die Technik angeht. Er ist auch ein sehr reizender und intelligenter Zeitgenosse, mit dem das Team die Zusammenarbeit stets genossen hat. Er ist im Team perfekt integriert und hat in den vergangenen drei Jahren eine starke Bindung aufgebaut. Er ist extrem schnell, fokussiert und mental stark und passt damit genau in unser Anforderungsprofil für das zweite Jahr in der GP3."

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
21.04. 23:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15

Aktuelle Bildergalerien

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Formel 2 2019: Sachir
Formel 2 2019: Sachir

Formel E: Rollout des Porsche-Boliden
Formel E: Rollout des Porsche-Boliden

Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01
Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01

Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams
Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019

Aktuelle Formelsport-Videos

Auftakt Super Formula: Lucas Auer auf P7
Auftakt Super Formula: Lucas Auer auf P7

IndyCar Long Beach: 30-Minuten-Highlights
IndyCar Long Beach: 30-Minuten-Highlights

IndyCar 2019: Long Beach
IndyCar 2019: Long Beach

Formel E: Der Rom ePrix in 5 Minuten
Formel E: Der Rom ePrix in 5 Minuten

Jaguar: Teamchef James Barclay über die Saison 5
Jaguar: Teamchef James Barclay über die Saison 5

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Das neueste von Motor1.com

Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988
Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988

Kleinwagen 2019: Die besten neuen City-Flitzer
Kleinwagen 2019: Die besten neuen City-Flitzer

H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS
H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS

Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille
Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille

Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?
Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?

Tatsächlicher Verbrauch: Honda CR-V Hybrid (2019) im Test
Tatsächlicher Verbrauch: Honda CR-V Hybrid (2019) im Test