Startseite Menü

Super Nova mit Ericsson und Kral

Das GP2-Team von David Sears geht die neue Saison mit zwei Rookies an: Marcus Ericsson und Josef Kral sind unter Vertrag

(Motorsport-Total.com) - In der GP2-Serie nehmen die Topteams in diesem Jahr offenbar fast ausschließlich Rookies unter Vertrag. Die Topmannschaft von ART fährt mit Jules Bianchi und Sam Bird, Ocean bringt Max Chilton und mit Fabio Leimer einen Hoffnungsträger aus der Schweiz. Auch Super Nova hat zwei Neulinge für die GP2-Hauptserie engagiert: Marcus Ericsson und Josef Kral.

Marcus Ericsson

Marcus Ericsson absolvierte bereits gute Tests im GP2-Auto in Jerez Zoom

Kral ist im Team von David Sears bereits bekannt. Der 19-jährige Tscheche absolviert zurzeit für die britische Mannschaft die GP2 Asia und sorgte in Abu Dhabi mit Platz drei bereits für eine nachhaltige Empfehlung. "Ich bin sicher, dass wir Erfolg haben werden. Ich werde das Maximum geben", verspricht Kral, der zuvor in der Formel Master und in der A1GP unterwegs war. "Ich hoffe, dass ich die gute Form von Abu Dhabi bestätigen kann."#w1#

Marcus Ericsson kommt mit den Empfehlungen seines Titels in der Japanischen Formel 3, eines guten GP2-Tests und eines erfolgreichen Tages im Formel-1-Auto von Brawn zu Super Nova. "Ich freue mich über das Engagement bei Super Nova. Wenn ich deren Erfolge betrachte, dann bin ich sicher, dass wir ein gutes Auto haben werden", erklärt der junge Schwede, der als dritter Pilot im Formel-1-Team von Mercedes gehandelt wird.

Josef Kral

Josef Kral ist zuvor für das tschechische Team in der A1GP-Serie gefahren Zoom

Ericsson hatte im vergangenen Jahr unter anderem auch bei seinen Gaststarts in der Britischen Formel 3 begeistert. Immerhin gelangen ihm bei seinen wenigen Einsätzen zwei Rennsiege. "Man geht immer mit der gleichen Einstellung an die Sache: Man will siegen! So geht es mir natürlich auch. Das wird schwierig, aber ich bin nicht hier, um Zweiter zu werden."

Teamchef David Sears kommentiert: "Wir haben unsere Grundhaltung geändert. Wenn ART mit zwei Rookies fahren kann, warum wir dann nicht auch? Sie haben es in der vergangenen Saison mit Nico Hülkenberg vorgemacht." Vor allem zu seinem neuen Schützling Ericsson gibt es einen besonderen Draht: "Er hat sich 2007 als 16-jähriger Bursche bei uns vorgestellt. Er kam ohne Vater, ohne Manager. Er sagte, dass er für uns fahren will. Das war beeindruckend. Seither haben wir ein Auge auf ihn gehabt."

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Applikationsingenieur (m/w/d) im Bereich Elektrofahrzeuge
Applikationsingenieur (m/w/d) im Bereich Elektrofahrzeuge

IHRE AUFGABEN:  Sie sind für die Bearbeitung von Applikationspaketen im Bereich Antriebssteuergeräte für Elektrofahrzeuge (2WD und 4WD) für Serienanwendungen, z.B. ...

Folgen Sie uns!