powered by Motorsport.com

Red-Bull-Hoffnungsträger Ricciardo wechselt zu ISR

Daniel Ricciardo macht 2011 einen neuen Anlauf auf die Krone in der Renault-World-Series: Von Tech 1 zu ISR - Dean Stoneman als Teamkollege

(Motorsport-Total.com) - Red-Bull-Youngster Daniel Ricciardo gilt schon jetzt als sicherer Neuzugang in der Formel 1. Der junge Australier konnte bei den Testfahrten nach dem Saisonende in Abu Dhabi dermaßen überzeugen, sodass sein Wechsel in die Königsklasse nur noch eine Frage der Zeit ist. Doch bislang fand sich für den 21-Jährigen aus Perth kein Cockpit, Ricciardo wird 2011 zunächst Testpilot bei Toro Rosso sein.

Daniel Ricciardo

Daniel Ricciardo wird wieder zweigleisig fahren: Formel-1-Tester und ISR-Pilot Zoom

Gleichzeitig soll der australische Sunnyboy einen weiteren Anlauf in der Renault-World-Series (WSbR) unternehmen. 2010 war Ricciardo in Diensten von Tech 1 knapp am späteren Champion Michail Aleschin gescheitert. In diesem Jahr wechselt der Red-Bull-Zögling zu ISR und wird dort an der Seite des amtierenden Formel-2-Champions Dean Stoneman fahren.

"Dank der guten Arbeit des Vorjahres dürfen wir nun zuversichtlich auf 2011 blicken", freut sich Teamchef Igor Salaquarda. Das tschechische Team hatte in der abgelaufenen Saison mit Esteban Guerrieri sechs Laufsiege gefeiert. "Viele Topleute haben angeklopft, aber Daniel Ricciardo war natürlich Wunschkadidat. Wir werden das erste osteuropäische Formelteam sein, dass einen solchen Level erreicht. Wir dürfen 2011 in den gleichen Farben fahren wie die Formel-1-Weltmeistermannschaft von Red Bull!"

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige