Startseite Menü

Verwirrung um Trulli-Strafe: Zurück oder nicht?

Weil die FIA eine Strafversetzung gegen Jarno Trulli für Miami aussprach, wundert man sich im Team, denn die Strafe hat der Italiener bereits abgesessen

(Motorsport-Total.com) - Für Jarno Trulli läuft die Debütsaison in der Formel E noch nicht sonderlich nach Maß. Lediglich einen vierten Platz aus Punta del Este kann der Italiener aufweisen, ansonsten hagelte es drei Nullnummern. Und auch der kommende ePrix in Miami steht unter keinem günstigen Stern, denn weil er nach seinem Unfall im Qualifying von Buenos Aires das Getriebe getauscht hat, wurde der Italiener bestraft und muss zehn Plätze in der Startaufstellung zurück.

Jarno Trulli

Jarno Trulli muss in Miami keine Strafe mehr fürchten Zoom

Oder etwa doch nicht? Es herrscht Verwirrung um die Strafe gegen Jarno Trulli, denn eigentlich hat der ehemalige Formel-1-Pilot seine Strafe bereits in Buenos Aires abgesessen - auch wenn es niemand bemerkt hat. Schon beim Lauf in Argentinien bekam Trulli die zehn Startplätze aufgebrummt, doch da er aufgrund seines Unfalls sowieso keine Zeit im Qualifying gesetzt hatte, hatte es für ihn keine Auswirkungen.

"Wir waren wirklich überrascht, als wir nach dem Rennen die Pressemitteilung der Formel E gesehen haben, dass Jarno in Miami bestraft werden würde", erklärt Trullis Manager Lucio Cavuto. Denn das ließe sich nicht mit den Regeln der Meisterschaft vereinbaren. "Als wir die FIA nach Klärung gefragt haben, kam heraus, dass es von Seiten der Formel E einen Interpretationsfehler gab, da wir die Strafe bereits in Buenos Aires abgesessen hatten." Und so darf der Italiener ohne Handicap in das nächste Wochenende in Miami gehen.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Mitarbeiter Prüffeld (m/w/d)
Mitarbeiter Prüffeld (m/w/d)

Your Responsibilities: Aufbau und Einrichten von Bremssystemen in Prüfstandsaufnahmen und Montage derselben auf den Prüfständen (z. B. nach WN) Bedienen der Prüfstände ...

Motorsport-Total.com auf Twitter