powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Trulli-Team verkündet Formel-E-Ausstieg offiziell

Das Team von Jarno Trulli zieht sich aufgrund der anhaltenden technischen Probleme mit dem Motomatica-Antrieb zurück und macht den Weg für Jaguar frei

(Motorsport-Total.com) - Es ist keine große Überraschung mehr: Das Trulli-Team zieht sich mit sofortiger Wirkung aus der Formel E zurück, sodass nur mehr 18 Autos in der Saison 2015/16 der Elektro-Rennserie unterwegs sind. Das Team rund um den ehemaligen Formel-1-Fahrer Jarno Trulli zieht damit die Konsequenzen aus dem technischen Debakel rund um den Antrieb von Motomatica, der bislang im Trulli-Fahrzeug nicht funktioniert hat.

Vitantonio Liuzzi

Aus und vorbei: Das Trulli-Team zieht sich aus der Formel E zurück Zoom

Nachdem Trullis Team bereits die beiden ersten Saisonrennen verpasst hat, muss die Formel E den ersten Ausstieg eines Rennstalls verkraften. Francesco Test, der Chef des Trulli-GP-Teams, begründet: "Nachdem wir bei den ePrix in Peking und Putrajaya bereits die Abnahme nicht geschafft haben und aufgrund unserer kommerziellen Abmachungen mit der Formula E Holding sind wir gezwungen, den Ausstieg aus der Formel E zu verkünden. Als großer Unterstützer der Elektro-Rennserie freuen wir uns darüber, Platz für einen neuen Hersteller zu machen, der dabei helfen wird, die Formel E voranzubringen."

Serienchef Alejandro Agag hatte mit dem Schritt bereits gerechnet, kann aber angesichts des Jaguar-Einstiegs entspannt sein. "Wir sind enttäuscht, dass Trulli sich entschieden hat, die Meisterschaft zu verlassen", so sein Kommentar. "Einen Fahrer vom Status eines Jarno Trulli in der Frühphase engagiert zu haben, hat dem Ansehen der Formel E sehr geholfen. Die Entscheidung, ein Hersteller zu werden, war wagemutig und hat große Herausforderungen mit sich gebracht. Zwar sind wir traurig, Trulli zu verlieren, gleichzeitig kreiert dies die Gelegenheit für ein neues Team und einen neuen Hersteller, der Serie beizutreten. Wir sind sehr zuversichtlich über die Zukunft unserer Meisterschaft."

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15
Motorsport Live - ADAC Formel 4
27.04. 14:30

Aktuelle Bildergalerien

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Formel 2 2019: Sachir
Formel 2 2019: Sachir

Formel E: Rollout des Porsche-Boliden
Formel E: Rollout des Porsche-Boliden

Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01
Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01

Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams
Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Das neueste von Motor1.com

Karma Pininfarina GT: Schickes Elektro-Coupé
Karma Pininfarina GT: Schickes Elektro-Coupé

Dieser alte Ford Bronco ist elektrisch und wunderbar
Dieser alte Ford Bronco ist elektrisch und wunderbar

Felgenreiniger im GTÜ-Test: Runter mit dem Winterschmutz
Felgenreiniger im GTÜ-Test: Runter mit dem Winterschmutz

Renault Kangoo (2020): Neue Generation als Designstudie gezeigt
Renault Kangoo (2020): Neue Generation als Designstudie gezeigt

Land Rover Defender von Hot-Wheels-Fan ist sehr speziell
Land Rover Defender von Hot-Wheels-Fan ist sehr speziell

Mercedes-AMG A 45 fast ohne Tarnung erwischt
Mercedes-AMG A 45 fast ohne Tarnung erwischt

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
KfZ-Mechatroniker/in
KfZ-Mechatroniker/in

Wir suchen für unsere Werkstatt eine/n Mitarbeiter/in, der/die unser Teammit LEIDENSCHAFT unterstützt. "Tuning - Service - Motorsport", das istunser Geschäft. ...