Startseite Menü

Antrieb im Zoll: Trulli verpasst Formel-E-Saisonstart

Die wichtigen Antriebsteile des Formel-E-Teams Trulli hängen im chinesischen Zoll fest: Saisonstart in Peking für die Italiener bereits gelaufen

(Motorsport-Total.com) - Die zweite Saison der Formel E startet an diesem Wochenende in Peking mit einem Team weniger. Weil der chinesische Zoll die Elektromotoren und Inverter des Teams Trulli nicht rechtzeitig freigab, werden die Italiener mit ihren Fahrern Vitantonio Liuzzi und Salvador Duran beim Auftakt der des neuen Formel-E-Jahres nicht starten können. Das gab die Mannschaft des ehemaligen Formel-1-Piloten Jarno Trulli am Nachmittag (MESZ) bekannt.

Vitantonio Liuzzi

Die Formel-E-Autos von Trulli können am Wochenende in Peking nicht fahren Zoom

"Es tut uns sehr leid, dass wir am morgigen Rennen nicht teilnehmen können", kommentiert Teamchef Lucio Cavuto. "Weil die Motoren und Inverter noch im Zoll hängen, konnten wir es nicht rechtzeitig zur technischen Abnahme der Fahrzeuge schaffen. Daher ist uns eine Teilnahme nicht möglich. Wir möchten den FIA-Mitarbeitern danken, die extra die Frist zur Abnahme verlängert haben, um uns ein Last-Minute-Scrutineering zu ermöglichen."

Der Formel-E-Transportdienstleister DHL soll die Trulli-Bauteile nun direkt aus dem chinesischen Zoll auf den Weg zur zweiten Saisonstation nach Malaysia bringen. "Wir blicken nun auf das Rennen in Putrayaja und hoffen, dass sich ein solcher Vorgang nicht wiederholen wird", sagt Cavuto. "Wir sind traurig, denn wir hätten unseren neuen Antrieb sehr gern in Peking präsentiert", meint Motomatica-Chef Maurillo Micucci. "Mit einem solchen Szenario hätten wir niemals gerechnet, weil die Ware schon seit dem 8. Oktober in Peking ist."

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Das neueste von Motor1.com

Klassischer Fiat Panda als Restomod von Garage Italia
Klassischer Fiat Panda als Restomod von Garage Italia

50 Jahre Ford RS-Modelle: Unterwegs im 17M RS
50 Jahre Ford RS-Modelle: Unterwegs im 17M RS

Alle BMW M-Modelle im Überblick
Alle BMW M-Modelle im Überblick

Skoda Karoq mit H&R-Sportfedern
Skoda Karoq mit H&R-Sportfedern

Lamborghini SC18: Die erste Einzelanfertigung von Squadra Corse
Lamborghini SC18: Die erste Einzelanfertigung von Squadra Corse

Rendering: Ein Subaru-Sportler mit Mittelmotor
Rendering: Ein Subaru-Sportler mit Mittelmotor

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Aktuelle Formelsport-Videos

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten

IndyCar Sonoma: Rennhighlights
IndyCar Sonoma: Rennhighlights

Wie Mick Schumacher Titelkandidat wurde
Wie Mick Schumacher Titelkandidat wurde