powered by Motorsport.com

Moskau: Nachträgliche Strafen für Trulli und Duval

(Motorsport-Total.com) - Der ePrix von Moskau hat für zwei Piloten noch ein Nachspiel: Jarno Trulli wird beim nächsten Lauf in London um fünf Plätze in der Startaufstellung strafversetzt, weil er laut Sicht der Rennkommissare nicht stark genug verlangsamt hat, nachdem er im Kampf gegen Antonio Felix da Costa die Schikane ausgelassen hatte. Der Italiener fuhr mehrfach nach Angriffsversuchen des Aguri-Piloten geradeaus.

Auch Loic Duval wurde nach dem neunten Lauf der Formel E bestraft: Der Dragon-Pilot erhielt eine nachträgliche Durchfahrtsstrafe, weil er bei einem Überholversuch auf Trulli aufgefahren war und dessen Heckflügel abrasierte. Die zusätzlichen 29 Sekunden Zeitstrafe ließen ihn von Rang elf auf Rang 15 fallen.

Anzeige

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter