powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Gesundheit geht vor: Alguersuari sagt Formel-E-Saison ab

Jaime Alguersuari wird in der Formel-E-Saison 2015/2016 nicht ins Virgin-Cockpit zurückkehren - Die gesundheitlichen Probleme zwingen zu längerer Motorsportpause

(Motorsport-Total.com) - Jaime Alguersuari muss sich möglicherweise auf eine längere Pause vom Rennsport einstellen. Nachdem der Spanier, der zuletzt in der Formel E für das Virgin-Team antrat, nach dem ePrix von Moskau am 6. Juni aufgrund von Dehydrierung und Erschöpfung kurzzeitig das Bewusstsein verloren hatte, wurde ihm vom Automobil-Weltverband (FIA) vorübergehend die Lizenz entzogen.

Jaime Alguersuari

Jaime Alguersuari wartet weiter auf eine abschließende gesundheitliche Diagnose Zoom

"Meine Rennlizenz wurde vorübergehend ausgesetzt, bis die FIA sicherstellen kann, dass ich vollständig in der Lage bin, meine sportliche Karriere fortzusetzen", erklärte Alguersuari im Juni. Seine Gesundheit bezeichnete der 25-jährige Spanier bei dieser Gelegenheit als "sicher".

Weil aber die abschließenden Ergebnisse der im Nachgang des ePrix von Moskau vorgenommenen Untersuchungen noch nicht vorliegen, muss Alguersuari nun bekanntgeben, dass er in der Formel-E-Saison 2015/2016, die am 17. Oktober in Peking beginnt, passen muss.

"Im Juli habe ich mich mehreren Tests unterzogen. Eine medizinische Lösung liegt aber bis jetzt nicht vor", schreibt Alguersuari, während er weiterhin auf die abschließende Diagnose wartet, bei Facebook. "Aus diesem Grund muss ich verkünden, dass ich leider nicht in der Lage sein werde, die Formel-E-Saison 2015/2016 gemeinsam mit meinem Team DS Virgin Racing zu bestreiten", so der Spanier.

In den Jahren 2009 bis 2011 war Alguersuari Stammfahrer in der Formel 1. Bei seinem Debüt, dem Grand Prix von Ungarn 2009, schrieb er Geschichte, als er sich im Alter von 19 Jahren und 125 Tagen zum bis dahin jüngsten Grand-Prix-Teilnehmer machte. Inzwischen hat er diesen Rekord an Max Verstappen verloren. Ob und wann Alguersuari wieder Rennen fahren wird, ist offen und hängt von den Ergebnissen der medizinischen Tests ab. Zu den Plänen, wie es mit seiner Karriere weitergeht, will sich der Spanier im September äußern.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15
Motorsport Live - ADAC Formel 4
27.04. 14:30

Aktuelle Bildergalerien

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Formel 2 2019: Sachir
Formel 2 2019: Sachir

Formel E: Rollout des Porsche-Boliden
Formel E: Rollout des Porsche-Boliden

Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01
Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01

Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams
Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Anzeige

Folgen Sie uns!

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
KfZ-Mechatroniker/in
KfZ-Mechatroniker/in

Wir suchen für unsere Werkstatt eine/n Mitarbeiter/in, der/die unser Teammit LEIDENSCHAFT unterstützt. "Tuning - Service - Motorsport", das istunser Geschäft. ...