powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel E nimmt Veränderungen am FanBoost vor

Die Formel E hat Kleinigkeiten an ihrem FanBoost-Voting vor dem Rennen in Buenos Aires verändert: Der Zeitrahmen wird kürzer, Instagram-Abstimmung wird abgeschafft

(Motorsport-Total.com) - Gut zwei Wochen vor dem dritten Saisonlauf in Buenos Aires hat die Formel E Veränderungen an ihrem FanBoost-System vorgenommen. Die Elektrorennserie hat den Votingzeitraum vor einem ePrix von 13 auf sechs Tage verringert, um das Werbe-Engagement der Teams und Fahrer den Fans gegenüber zu verdichten.

Sebastien Buemi

Das FanBoost-Voting fällt ab sofort deutlich kürzer aus Zoom

Das Voting öffnet nun erst am Montag vor dem Rennwochenende, statt bisher ab dem Montag der Vorwoche gültig zu sein. An der Deadline für die Stimmenauszählung ändert sich dabei aber nichts: Wie bisher können Fans bis sechs Minuten nach dem Rennstart darüber abstimmen, welcher Fahrer im Rennen einen Zusatzschub von 100 Kilojoule im zweiten Boliden erhalten soll.

Im gleichen Zug wurde die Votingmöglichkeit über Instagram abgeschafft. Mittels Hashtag #FanBoost sowie dem Hashtag des gewählten Fahrers kann nur noch über Twitter abgestimmt werden. Die Wahl über die offizielle Webseite der Formel E sowie die offizielle App der Serie bleibt bestehen.

Insgesamt haben 16 verschiedene Fahrer seit Beginn der Serie den FanBoost erhalten. Spitzenreiter mit jeweils neun siegreichen Abstimmungen sind dabei Lucas di Grassi (Abt), Sebastien Buemi (Renault e.dams) und Jean-Eric Vergne (Techeetah).

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
08.06. 11:45

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Ingenieur für die Entwicklung
Ingenieur für die Entwicklung

Die KW automotive GmbH ist eine international operierende Unternehmensgruppe mit dem Schwerpunkt bei der Entwicklung und Herstellung innovativer Fahrwerkssysteme. Weitere ...

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Unterwegs im Dallara Stradale: Dalli Dalli, Dallara!
Unterwegs im Dallara Stradale: Dalli Dalli, Dallara!

Hyundai entwickelt Elektro-Sportwagen gemeinsam mit Rimac
Hyundai entwickelt Elektro-Sportwagen gemeinsam mit Rimac

Seat Leon Cupra als Hot-Wheels-Einzelstück
Seat Leon Cupra als Hot-Wheels-Einzelstück

Nissan ProPilot 2.0: Dauerhaft freihändig fahren auf der Autobahn
Nissan ProPilot 2.0: Dauerhaft freihändig fahren auf der Autobahn

BMW 8er Gran Coupé fast ungetarnt erwischt
BMW 8er Gran Coupé fast ungetarnt erwischt

Range Rover P400 mit Reihensechszylinder und 48-Volt-Mildhybrid
Range Rover P400 mit Reihensechszylinder und 48-Volt-Mildhybrid

Folgen Sie uns!