powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Doppel-Programm: Daniel Abt startet in Formel E und WEC

(Motorsport-Total.com) - Daniel Abt fährt in diesem Jahr zweigleisig. Neben seinen Einsätzen in der Formel E wird der Deutsche 2015 auch in der Langstrecken-Weltmeisterschaft an den Start gehen. Beim Schweizer Team Rebellion, für das auch seine Formel-E-Kollegen Nick Heidfeld und Nicolas Prost fahren, teilt sich Abt ein LMP1-Auto mit dem Österreicher Dominik Kraihamer und dem Schweizer Alexandre Imperatori.

Abts erster Einsatz für Rebellion wird gleich ein Höhepunkt sein: Das legendäre 24-Stunden-Rennen von Le Mans. "Le Mans ist ein Mythos im Motorsport - es ist ein geiles Gefühl, zu wissen, dass ich dieses Jahr dabei sein werde", sagt Abt, der in den vergangenen beiden Jahren in der GP2 gefahren war.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Rubrik "WEC".

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.06. 21:00

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Aktuelle Formelsport-Videos

Vorschau Indy 500: Alonsos Scheitern
Vorschau Indy 500: Alonsos Scheitern

Vorschau Indy 500: Alonsos Scheitern
Vorschau Indy 500: Alonsos Scheitern

Warum Alonso und McLaren in Indy versagt haben
Warum Alonso und McLaren in Indy versagt haben

Stock-Block-Motor von Mercedes beim Indy 500
Stock-Block-Motor von Mercedes beim Indy 500

Indy 500 2019: Highlights Shootouts
Indy 500 2019: Highlights Shootouts

Motorsport-Total Business Club

Motorsport-Total.com auf Twitter