powered by Motorsport.com

Erneuter Unfall: Mick Schumacher bricht sich rechte Hand

Update: Mick Schumacher muss auch im zweiten Rennen in Spielberg einen Unfall hinnehmen und bricht sich die Hand - Kein Start im dritten Lauf

(Motorsport-Total.com) - Es ist nicht das Wochenende des Mick Schumacher: Nach seinem Startunfall beim gestrigen ersten Lauf der Formel 4 am Red-Bull-Ring endete auch das zweite Rennen für den Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher unsanft in der Mauer. In der 17. Runde wurde der Van-Amersfoort-Pilot vom Österreicher Thomas Preining angeschoben und bog auf der Start- und Zielgeraden schlagartig in die Wand ab.

Mick Schumacher

Mick Schumachers Rennen endete erneut vorzeitig in der Mauer Zoom

Zur Sicherheit wurde Schumacher ins Medical Center gebracht, wo laut Auskunft ein "unkomplizierter Bruch der rechten Hand" festgestellt wurde. Der Deutsche wird daher nicht am dritten Rennen teilnehmen können. "Ich bin einfach nur super enttäuscht", erklärt Schumacher nach dem zweiten Unfall im zweiten Rennen, doch er hatte Glück im Unglück: Weil das Rennen daraufhin abgebrochen wurde, zählte der Stand nach Runde 15, bei dem Schumacher als Zehnter einen Punkt mitnahm.

Der Sieg im zweiten Lauf von Spielberg ging wie am Vortag an den Schweden Joel Eriksson (Motopark), der damit auch die Gesamtführung vor dem Deutschen Marvin Dienst übernahm. Der HTP-Pilot wurde hinter Tim Zimmermann (Neuhauser) heute Dritter. Das dritte Rennen startet heute um 17:30 Uhr.