powered by Motorsport.com

WM-Titel steigert Interesse: Fans würden Mercedes kaufen

Die Erfolge von Mercedes in der Formel 1 schlagen sich auch auf die Bekanntheit und das Interesse an den Straßenwagen nieder, wie ein Institut herausgefunden hat

(Motorsport-Total.com) - Auch wenn der Ruf in den vergangenen Jahren etwas gelitten hat, gilt die Formel 1 auch heutzutage noch als absolute Spitze des Motorsports. Wer hier einsteigt, hofft auf einen sprunghaften Anstieg der Bekanntheit und möchte diese Reputation auch für den Verkauf von Straßenwagen nutzen - zumindest wenn man ein Automobilhersteller ist. Mercedes hat sich 2010 entschlossen, wieder als Werksteam in der Formel 1 aufzutreten, und seit der vergangenen Saison fährt man alles in Grund und Boden.

Lewis Hamilton, Nico Rosberg

Hamilton und Rosberg sind die besten Mercedes-Verkäufer Zoom

Doch nützen die sportlichen Erfolge in der Formel 1 überhaupt etwas oder ist die Marke aus Stuttgart nicht auch ohne ihr Engagement im Motorsport bekannt und beliebt genug? Das hat sich auch das britische Markt- und Meinungsforschungsinstitut 'YouGov' gefragt und Leute seit dem 1. November 2014 auf Mercedes angesprochen.

Die Ergebnisse zeigen, dass die sportlichen Erfolge von Nico Rosberg und Lewis Hamilton durchaus einen Einfluss auf die Bevölkerung haben. Zum Zeitpunkt des knappen Weltmeisterschaftsduells zwischen seinen beiden Fahrern erzielt Mercedes im Befragungszeitraum den höchsten sogenannten "Buzz Score". Dieser zeigt an, inwiefern die Befragten in den vergangenen zwei Wochen etwas Positives oder Negatives über die Marke gehört haben. Noch deutlicher schlägt die Kurve unter den Motorsportfans nach oben.

Im Winter sanken die Werte bei beiden Gruppen naturgemäß etwas, doch schon der Saisonauftakt 2015 zeigt, dass Mercedes mit seinen Erfolgen wieder an "Buzz Score" gewinnt. Das Engagement im Motorsport bringt in dieser Hinsicht also wirklich etwas. Die Frage ist nun: Ist die Resonanz auch positiv? Schließlich geben die Werte bislang nur wieder, ob der Befragte etwas gehört hat - egal ob positiv oder negativ. Doch die Dominanz eines Teams könnte sich ja auch negativ auswirken.


Mercedes: Road to 2015 - Episode 4

Das amtierende Weltmeister-Team auf der Reise zur Titelverteidigung. In der vierten Folge geht es um die perfekte Vorbereitung. Weitere Formel-1-Videos

Für diese Seite gibt es die Statistik der "Purchase Consideration", die zeigt, inwiefern die Befragten in Erwägung ziehen, die Marke auch zu kaufen. Unter Motorsportfans hat dieser Wert nach dem gewonnen WM-Titel für Lewis Hamilton für ungefähr einen Monat sprunghaft zugenommen und befindet sich seit Anfang März auf einer Art Dauerhoch. Bei den Nicht-Motorsportfans hatte der sportliche Erfolg hingegen fast überhaupt keine Auswirkung: Die Bereitschaft liegt im Befragungszeitraum fast durchgehend auf einem Niveau.

Es zeigt sich, dass sich das Interesse an einer Marke für Motorsportfans durchaus durch sportliche Erfolge steigern lässt, und durch Berichterstattung in den Medien werden auch die Nicht-Motorsportfans auf eine Marke aufmerksam gemacht. Sollten die Erfolge der Silberpfeile also weiter anhalten, dann würde Mercedes sicherlich gerne auch abseits der Strecke weiter davon profitieren.