powered by Motorsport.com
  • 15.08.2014 · 22:22

  • von Dennis Hamann

Williams: Fahrer ausschlaggebend für Erfolg

Bei Williams läuft es derzeit sensationell, kaum einer hatte das Team vor der Saison so stark auf der Rechnung: Hauptgrund seien die Fahrer - meint das Team

(Motorsport-Total.com) - Wenn jemand vor der Saison gesagt hätte, dass Williams der ärgste Verfolger von Mercedes in der WM wird, hätten vermutlich viele gelacht. Das Team war seit dem letzten WM-Titel mit Jacques Villeneuve 1997 ziemlich in der Versenkung verschwunden. Warum sollte es also ausgerechnet dieses Jahr besser werden? Doch es kommt immer anders, als man denkt. Williams war dieses Jahr schon mehrfach nah dran an einem Grand-Prix-Sieg.

Claire Williams

Valtteri Bottas und Felipe Massa sind laut Claire Williams die Erfolgsgaranten Zoom

Lässt man den Überraschungssieg von Pastor Maldonado 2012 weg, gewann zuletzt Juan Pablo Montoya 2004 noch auf BMW-Motoren zuletzt einen Grand Prix für Williams. Diese Durststrecke könnte sehr wahrscheinlich schon diese Saison beendet werden. Doch wer jetzt alles auf die Mercedes-Motoren schiebt, vergisst das große Ganze. Denn auch McLaren und Force India haben den Motor aus Stuttgart im Heck und stehen nicht so weit vorne.

Williams-Teamchefin Claire Williams meint, dass vor allem ihre beiden Fahrer den Unterschied ausmachen. Gegenüber 'Autosport' sagt die Britin, dass sowohl Felipe Massa als auch Valtteri Bottas elementar wichtig für den aktuellen Erfolg seien. Auch wenn der Brasilianer zur Halbzeit deutlich hinter seinem Teamkollegen zurückbleibt und es bisher nicht schafft, sich einen deutlichen Führungsstatus im Team zu erarbeiten, sieht Williams auch ihn als sehr wichtig an.

"Als wir vergangenes Jahr mit Felipe verhandelten, zeigte das, wie ernst es uns ist. Wenn man einen Fahrer solchen Kalibers mit so einer Erfahrung holt, ist das eine klare Botschaft. Er ist sehr wichtig für das Team und die Entwicklung des Autos. Er bringt alle im Team zum Strahlen", erklärt die Teamchefin. "Und auch Valtteri ist sensationell. Aktuell Fünfter in der Meisterschaft, hat er einige super Rennen abgeliefert und gezeigt, wie konstant er ist."


Fotos: Williams, Großer Preis von Ungarn


"Wir sind wirklich glücklich über unsere Fahrerpaarung. Beide haben bisher einen sehr guten Job gemacht", schwärmt Williams. Und auch der Leiter der Fahrzeug-Performance, Rob Smedley, ist voll des Lobes über die beiden: "Es ist enorm wichtig, dass wir zwei Fahrer haben, die am Steuer voll bei der Sache sind und wissen, dass sie mit uns zusammen auf einer gemeinsamen Reise sind."

Smedley geht dabei aber noch weiter: "Es ist sehr wichtig, zwei Fahrer zu haben, die das Team über ihre eigenen Bedürfnisse stellen, und Felipe und Valtteri machen genau das. Sie arbeiten zusammen und das auch noch sehr gut. Das ist wichtig, denn damit pushen sie das Team in die richtige Richtung. Sie halten zusammen und sind beide sehr konstant in ihrem Feedback. Das zeigt sich auch an unserer Entwicklung, denn alles, was wir machen, geht in die Richtung, die sie brauchen."