powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Whiting: Warum Verstappens Blockade nicht bestraft wurde

Renndirektor Charlie Whiting erklärt, wieso Max Verstappen für seine Blockade im Ungarn-Qualifying nicht bestraft wurde, Vettel in Österreich aber schon

(Motorsport-Total.com) - Viele Formel-1-Fans wunderten sich, wieso Max Verstappen nach dem Qualifying von Ungarn nicht bestraft wurde, obwohl er Romain Grosjean (Haas) aufgehalten haben soll - schließlich gab es mit Sebastian Vettel in Österreich einen ähnlichen Fall. Der Ferrari-Pilot wurde in Spielberg drei Plätze nach hinten versetzt, weil er Carlos Sainz aufgehalten hatte. Renndirektor Charlie Whiting erklärt nun, wieso Verstappen am Samstag dagegen straffrei auskam.

Max Verstappen

Max Verstappen soll Romain Grosjean im Regen behindert haben Zoom

"Für mich war es nicht das Gleiche", sagt er und will zunächst einmal festhalten, dass der Vettel-Fall in Spielberg "ein klarer Fall von Behinderung" war. Der Fall in Budapest war für den Briten hingegen nicht so eindeutig. Größtes Argument sind für ihn dabei die schlechten Bedingungen. "Das spielt eine große Rolle dabei", sagt Whiting. Denn dadurch können die Piloten im Rückspiegel überhaupt nicht erkennen, wo ein anderes Auto hinter ihnen fährt.

Auch habe das Verhalten von Grosjean Anlass gegeben, die Szene nicht zu bestrafen: "Er hat sich nämlich sofort zurückfallen lassen. Statt es so hart zu versuchen, wie er konnte, schien er einfach aufzugeben", so der Rennleiter. "Max hat zu dieser Zeit beschleunigt, und ich denke nicht, dass Grosjean mit ihm hätte mithalten können."

Grosjean hatte hingegen behauptet, dass seine beiden letzten Runden dadurch versaut wurden, weil er zunächst Platz lassen musste und seine Zeit nicht zu Ende fahren konnte und dann in der letzten Runde zu viel Gischt gehabt habe und nichts sehen konnte. Whiting hat jedoch eine andere Meinung: "Romain hat schlimmer aussehen lassen, als es war."

Aktuelles Top-Video

Rennen Melbourne 2019: Bottas' bestes Rennen
Rennen Melbourne 2019: Bottas' bestes Rennen

Unsere Reporter vor Ort analysieren den sensationellen Sieg von Valtteri Bottas und was sich im Winter geändert hat, damit er gewinnen konnte

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Aktuelle Bildergalerien

Highlights der Formel-1-Fahrerfotos
Highlights der Formel-1-Fahrerfotos

Australien: Fahrernoten der Redaktion
Australien: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Australien, Sonntag
Grand Prix von Australien, Sonntag

Grand Prix von Australien, Samstag
Grand Prix von Australien, Samstag

Grand Prix von Australien, Samstag
Grand Prix von Australien, Samstag

Grand Prix von Australien, Freitag
Grand Prix von Australien, Freitag

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Mechaniker Motorsport
Mechaniker Motorsport

Handwerkliches Geschick liegt Dir im Blut und Du schraubst leidenschaftlich gerne, Du interessierst Dich für den Motorrad Rennsport und hast bereits Erfahrung gesammelt ...

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

40 Jahre Mazda 626: Angriff in der Mittelklasse
40 Jahre Mazda 626: Angriff in der Mittelklasse

Porsche Cayenne Coupé (2019) offiziell vorgestellt
Porsche Cayenne Coupé (2019) offiziell vorgestellt

Honda Super Cub: Cooler Offroad-Umbau
Honda Super Cub: Cooler Offroad-Umbau

VW T-Cross (2019) mit 115-PS-TSI im Test
VW T-Cross (2019) mit 115-PS-TSI im Test

Das kostet der neue Volvo S60 (Update)
Das kostet der neue Volvo S60 (Update)

Bestätigt: Neuer Skoda Octavia debütiert 2019
Bestätigt: Neuer Skoda Octavia debütiert 2019