powered by Motorsport.com

Wegen Bauarbeiten: Formel-1-Qualifying in Portimao verzögert

Aufgrund von Bauarbeiten an der Rennstrecke in Portimao verzögert sich das Formel-1-Qualifying zum Portugal-Grand-Prix um eine halbe Stunde

(Motorsport-Total.com) - Das Formel-1-Qualifying in Portimao (alle Formel-1-Sessions 2020 im kostenlosen Liveticker abrufen!) beginnt nicht wie geplant um 15 Uhr (MESZ). Grund dafür sind Arbeiten an der Rennstrecke, nachdem sich bereits im dritten Freien Training am Vormittag ein Schachtdeckel gelöst hatte. Als neue Startzeit wird jetzt 15:30 Uhr anvisiert.

Arbeiten an der Strecke in Portimao

Arbeiten an der Strecke in Portimao: Das Qualifying verzögert sich Zoom

Die betroffene Stelle befindet sich in Kurve 14 des Autodromo Internacional do Algarve. Dort hatte Sebastian Vettels Ferrari SF1000 gegen Ende des Samstagstrainings bei der Überfahrt den Schachtdeckel aus seiner Verankerung gerissen. Und deshalb war das Training kurz vor Schluss mit der roten Flagge unterbrochen worden.

Aktuell werden die notwendigen Bauarbeiten unternommen, um die Strecke wieder fahrbereit zu machen. FIA-Rennleiter Michael Masi und Formel-1-Sportdirektor Steve Nielsen verfolgen die Reparaturmaßnahmen an Ort und Stelle.

Update: Inzwischen wurden weitere lose Schachtdeckel entdeckt, nachdem FIA-Personal und Mitarbeiter der Streckensicherung den weiteren Kursverlauf inspiziert haben.

(Paddock Live: Weitere Informationen im Liveticker abrufen!)

Neueste Kommentare

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club