powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Warum Lewis Hamilton die erste Monaco-Pole so wichtig ist

Mit dem "perfekten Wochenende" im Blick auf die Pole-Position in Monaco: Lewis Hamilton erklärt, weshalb ihm dieses Ergebnis in Monte Carlo so viel bedeutet

(Motorsport-Total.com) - Ein "perfektes Wochenende" wollte Lewis Hamilton beim Formel-1-Stadtrennen in Monte Carlo haben. Und bisher ist der britische Rennfahrer auf einem guten Weg dazu. Denn im Qualifying zum sechsten Grand Prix der Formel-1-Saison 2015 sicherte sich Mercedes-Fahrer Hamilton die Pole-Position. Und kaum zu glauben, aber wahr: Es ist seine erste in Monaco. Darauf hatte er lange Zeit hingefiebert.

Jetzt ist der Moment aus seiner Sicht endlich da. Doch Hamilton zeigt sich nur bedingt beeindruckt: "Ich habe nicht das Gefühl, dass es ein Meilenstein ist. Sehr wohl ist es aber ein wichtiger Tag für mich. Denn wie ich schon sagte: Es hat bisher nie perfekt gepasst, auch wenn ich manchmal nicht weit weg davon war. Und in den Rennen war ich stets schnell, unabhängig von meiner Startposition."

Monaco habe sich jedoch immer als schwieriges Pflaster für ihn erwiesen. "Manchmal", meint Hamilton, "hatte ich das Auto, um es zu schaffen, manchmal kam mir etwas dazwischen. Manchmal gab es das Auto auch nicht her oder ich habe es schlicht nicht hingekriegt. Wie auch immer: Heute ist ein besonderer Tag." Endlich hat er den für ihn so bedeutsamen ersten Startplatz in Monte Carlo erzielt.


Lewis Hamilton: Vorschau auf den Monaco-Grand-Prix

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton erklärt anhand einer Runde im Simulator, worauf es auf dem schwierigen Straßenkurs von Monte Carlo ankommt Weitere Formel-1-Videos

Und wie ist ihm das gelungen? Hamilton erklärt: "Ich denke, ich bin das Wochenende dieses Mal ein bisschen anders angegangen. Ich hatte einzig und alleine das Ziel, meine bisherigen Schwächen auszumerzen. Das habe ich in den Trainings getan. Und jetzt habe ich es endlich geschafft." Er wage aber nicht, von einem perfekten Wochenende zu sprechen. Zumindest nicht bis nach dem Rennen.

"Eigentlich", so sagt Hamilton, "gibt es ja kein perfektes Wochenende. Eine Pole-Position und ein Sieg kämen der Sache aber schon recht nahe. Das würde mir schon ausreichen", meint der souveräne WM-Spitzenreiter der Formel-1-Saison 2015. "Ich hoffe, ich kann meine Pole-Position entsprechend nutzen. Die beiden kritischen Momente sind natürlich der Start und später unser einziger Boxenstopp."

Aktuelles Top-Video

Analyse: Was ist bei Ferrari schiefgelaufen?
Analyse: Was ist bei Ferrari schiefgelaufen?

War Melbourne der Ausreißer - oder eher die positiven Wintertests in Barcelona? Dieser Frage gehen wir in unserem TV-Studio nach ...

Folgen Sie uns!

Aktuelle Bildergalerien

Highlights der Formel-1-Fahrerfotos
Highlights der Formel-1-Fahrerfotos

Australien: Fahrernoten der Redaktion
Australien: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Australien, Sonntag
Grand Prix von Australien, Sonntag

Grand Prix von Australien, Samstag
Grand Prix von Australien, Samstag

Grand Prix von Australien, Samstag
Grand Prix von Australien, Samstag

Grand Prix von Australien, Freitag
Grand Prix von Australien, Freitag

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE
Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
CAD-Konstrukteur* Motorsport & Straßensport
CAD-Konstrukteur* Motorsport & Straßensport

Ihre zukünftigen Aufgaben: 3D-Bauteil- und Baugruppenkonstruktion in den Bereichen Motorsport, Straßensport & Equipment 3D-Konstruktion von Montagehilfen und Vorrichtungen ...