powered by Motorsport.com

Viva Mexico! Alonso wittert spektakuläres Rennen

Fernando Alonso hat sich den Kurs in Mexiko ein Jahr vor dem Grand Prix schon einmal angesehen und zeigt sich begeistert

(Motorsport-Total.com) - In fast genau einem Jahr wird das Comeback vom Mexiko über die Bühne gehen. Nach 23 Jahren findet das Autodromo Hermanos Rodriguez wieder den Weg in den Kalender. Doppelweltmeister Fernando Alonso hat sich die Strecke zwölf Monate vor dem Rennen nun bei einem Sonderevent von Santander hautnah angesehen und ist sie in einem Ferrari 458 Spider schon einmal gefahren.

Fernando Alonso

Fernando Alonso hat sich bereits mit dem Kurs in Mexiko-Stadt beschäftigt Zoom

Einen ersten Eindruck konnte der Spanier schon einmal gewinnen, mehr aber auch nicht: "Es ist unmöglich, nach nur einer Runde schon eine klare Idee davon zu bekommen, wie es sein wird", fasst der Spanier zusammen, "aber da es bereits ein existierender Kurs ist, der schon viele Jahre lang Rennen abgehalten hat, wird es wichtig sein zu versuchen, seine DNA zu behalten."

Natürlich weiß auch der Ferrari-Pilot, dass einige Änderungen unausweichlich sind, um den Sicherheitsbestimmungen der FIA gerecht zu werden, dennoch freut er sich bereits auf diesen klassischen Kurs: "Die Kurven werden viel schneller werden, was wir Fahrer sehr mögen. Und an manchen Stellen werden die Autos ganz nah an den Zuschauern vorbeifahren, und ich bin sicher, dass es sehr spektakulär werden wird."

Nach seinem Besuch in der mexikanischen Hauptstadt Mexiko-Stadt ist Alonso mehr denn je überzeugt davon, dass das Comeback in dem nordamerikanischen Staat ein voller Erfolg werden wird, wie schon die zahlreichen mexikanischen Fans in Austin bewiesen haben. Mit Sergio Perez hat zumindest ein einheimischer Pilot gute Aussichten, 2015 am Start zu sein und von den frenetischen Fans bejubelt zu werden.