powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Vettel, Schumacher & Ferrari: Als der kleine Sebastian träumte

Sebastian Vettel vergleicht seine Premierenerfolge mit Toro Rosso, Red Bull und der Scuderia: "Wir wollen keine Fußstapfen füllen, wir wollen neue hinterlassen"

(Motorsport-Total.com) - Es war fast sieben Jahre her, dass auf einem Formel-1-Podium für den siegreichen Piloten und sein Team die deutsche und die italienische Hymne gespielt wurden: 2008 in Monza war es Sebastian Vettel, der sich feiern ließ. Es war sein erster Erfolg überhaupt in der Königsklasse, damals für Toro Rosso und genauso überraschend wie sein erster Ferrari-Coup am Sonntag in Sepang. "Das war wahrscheinlich genauso emotional", vergleicht der Heppenheimer die beiden Sternstunden.

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel mag Rot: Sogar die Kühlweste trägt den Scuderia-Look Zoom

In die Reihe seiner großen Premierensiege stellt Vettel außerdem Schanghai 2009, als er gegen die bis dato übermächtigen Autos des Brawn-Teams zum ersten Mal am Volant eines Red Bull reüssierte. Trotzdem habe der Jubel in Rot besonderen Charakter: "Vielleicht sogar noch ein bisschen mehr, weil die Bedeutung größer war", merkt er an. "Es ist mein Traum. Als ich aufwuchs, war Michael (Schumacher; Anm. d. Red.) mein Held. Da spreche für alle Kinder auf der Kartbahn."

Vettel meint, es hätte für ihn die Welt bedeutet, wenn Schumacher sich einmal im Jahr im Kreis des Nachwuchs zeigte. "Ich verstehe noch gar nicht, wie besonders es ist. Momentan ist es einfach nur sehr, sehr emotional", fasst er seine Gefühlslage zusammen und denkt an sein Idol. "Wenn wir als Team - und da spreche ich für beide Piloten - auch nur irgendwie nahe an die Zahl der Siege herankämen, die er mit Ferrari erreicht hat, wären wir in sehr, sehr guter Position", so Vettel. "Wir wollen aber gar keine Fußstapfen füllen, sondern wir wollen neue hinterlassen."

Aktuelles Top-Video

Nico Rosberg: War die Ferrari-Teamorder fair?
Nico Rosberg: War die Ferrari-Teamorder fair?

Nico Rosberg fürchtet, dass Charles Leclerc bei Ferrari in eine Nummer-2-Rolle abdriftet, und übt scharfe Kritik an Ferrari

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

China: Fahrernoten der Redaktion
China: Fahrernoten der Redaktion

"Classic Kimi": Räikkönens Top 15 Momente

Grand Prix von China, Sonntag
Grand Prix von China, Sonntag

1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten
1.000 Grands Prix: An diese Meilensteine erinnern sich die Formel-1-Piloten

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Das neueste von Motor1.com

Vilner Trabant 1.1: Aufgemotzter Ossi-Traumwagen
Vilner Trabant 1.1: Aufgemotzter Ossi-Traumwagen

Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988
Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988

Kleinwagen 2019: Die besten neuen City-Flitzer
Kleinwagen 2019: Die besten neuen City-Flitzer

H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS
H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS

Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille
Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille

Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?
Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?