Startseite Menü

Ursachenforschung: Pirelli schuldlos an Reifenschäden

Pirelli trifft bei den unglücklichen Reifenschäden in Schanghai keine Schuld, physische Beweise sprechen dafür eine klare Sprache

(Motorsport-Total.com) - Pirelli hatte heute mehrfach Schrecksekunden zu überstehen. Innerhalb kürzester Zeit platzten im ersten Freien Training der Formel 1 in China gleich drei Reifen. Zweimal erwischte es Felipe Massa im Williams, einmal Kevin Magnussen im Renault. Weil dreimal der gleiche Reifen - hinten links - betroffen war, könnte man natürlich einen Fehler seitens des Reifenherstellers sehen, doch nach kurzer Betrachtung war klar, dass Pirelli nicht für die Schäden verantwortlich ist.

Kevin Magnussen

Pirelli: Schuldlos, doch gut aussehen tut ein Schaden trotzdem nicht Zoom

"Innerhalb von fünf bis zehn Minuten wussten wir Bescheid. Das war ziemlich eindeutig", sagt Pirellis Motorsportchef Paul Hembery, der erleichtert ist, dass es kein generelles Problem mit den Pneus der Italiener gibt. Bei Williams war es eine gebrochene Felge, die sich für die Reifenplatzer verantwortlich zeigte, bei Renault brach die hintere Aufhängung und sorgte in Folge dann dafür, dass der Reifen der Belastung nicht mehr standhalten konnte.

"Es gibt Prozesse, bei denen man etwas ausschließen kann. Man schaut auf Daten der Teams, ob es Anzeichen auf einen Druckverlust gibt oder Anzeichen, dass der Fahrer etwas am Auto spürt", erklärt Hembery die Spurensuche. "Und wie bei CSI haben wir in den vergangenen Jahren eine gute Erfahrung bekommen, welche Anzeichen in welche Richtungen führen." In den Fällen in China gab es jedoch den physischen Beweis für Pirellis Unschuld.

Und obwohl man relativ zeitnah wusste, dass die Probleme nicht durch Pirelli verursacht wurden, stehen die Italiener nach dem Training dennoch in einem negativen Licht da. "Das ist leider das Leben des Reifenherstellers", meint Hembery. "Man sieht auch andere Komponenten an einem Auto kaputtgehen, aber dann scheint niemand etwas zu sagen. Aber wir sind eine sichtbare Komponente, und das ist das Leben des Reifenherstellers."

Aktuelle Formel-1-Videos

Video-Vorschau: Die 50 Rennfahrer des J
Video-Vorschau: Die 50 Rennfahrer des J

Wie Michael Schumacer die Formel 1 revolutionierte
Wie Michael Schumacer die Formel 1 revolutionierte

PK mit Toto Wolff und Lewis Hamilton
PK mit Toto Wolff und Lewis Hamilton

Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso
Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso

Red Bull völlig verrückt: Der letzte Duo-Auftritt
Red Bull völlig verrückt: Der letzte Duo-Auftritt

Aktuelle Bildergalerien

Top 30: Diese Frauen haben das Zeug zur Formel-1-Pilotin!
Top 30: Diese Frauen haben das Zeug zur Formel-1-Pilotin!

Top 10 2018: Die emotionalsten Momente
Top 10 2018: Die emotionalsten Momente

Top 10 2018: Die spektakulärsten Crashes
Top 10 2018: Die spektakulärsten Crashes

Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault
Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Anzeige

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total Business Club