powered by Motorsport.com

TV-Quoten: Plus und Minus beim Italien-Grand-Prix

Bei den TV-Quoten zum Grand Prix von Italien kann der Pay-TV-Sender Sky dazugewinnen - RTL bricht aber weiter ein

(Motorsport-Total.com) - Deutschland gegen Schottland hieß die Fußballbegegnung, die RTL am Sonntagabend erstmals übertrug. Deutschland gegen Großbritannien heißt auch das Duell an der Spitze der Formel 1 im Moment. Der Titelkampf zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton zieht trotzdem nicht einmal die Hälfte der Ballsportbegeisterten an und lässt die Quoten bei dem Privatsender weiter sinken. Pay-TV-Sender Sky holt jedoch weiter auf.

Nico Rosberg, Lewis Hamilton

Nico Rosberg gegen Lewis Hamilton: Quotenkiller oder Zuschauermagnet? Zoom

Durchschnittlich 4,03 Millionen Zuschauer sahen den Grand Prix von Italien auf RTL, was einem Marktanteil von 30,2 Prozent entspricht. Obwohl es bis zur 29. Runde zumindest nach einem Sieg für Rosberg aussah, dessen Fahrfehler das Rennen wieder spannend gemacht haben und auch im Mittelfeld jede Menge los war, gingen die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr (5,64 Millionen Zuschauer, 34,8 Prozent Marktanteil) wieder zurück.

Bei Sky, wo während des Rennens in Budapest noch knapp die Fünf-Prozent-Marke verpasst wurde, hat man es mit der Übertragung des Grand Prix' von Italien nun geschafft: Durchschnittlich 0,46 Millionen Menschen schalteten ein, um Mercedes siegen, Williams kämpfen und Red Bull und den Rest überholen zu sehen.

Auch die Hamilton-Anhänger scheinen wieder größeres Interesse an der Aufholjagd ihres Helden zu haben. In Großbritannien gingen die Einschaltquoten wieder nach oben. Im Durchschnitt 4,39 Millionen Zuschauer schalteten bei der BBC ein (39,1 Prozent Marktanteil), 0,9 Millionen Fans fieberten bei Sky Sports F1 mit (8,0 Prozent).

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!