powered by Motorsport.com

TV-Quoten Japan: RTL legt zu, Sky verliert (junge) Zuschauer

Der Große Preis von Japan hat Privatsender RTL eine sehr starke Quote beschert, bei Sky hingegen musste man besonders bei jüngeren Zusehern einbüßen

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 ist weiter im Aufwind. Schon in Singapur stellte die Königsklasse in Deutschland einen neuen Zuschauer-Bestwert auf, und auch das Rennen in Suzuka konnte im Vergleich zum Vorjahr deutlich zulegen. Zwar wurden durch den frühen Start um 7 Uhr MESZ natürlich vergleichsweise weniger Zuschauer gezählt als am vergangenen Sonntag, doch aufgrund fehlender Konkurrenz konnte RTL einen starken Marktanteil erzielen. Dieser lag für den Großen Preis von Japan bei 40,9 Prozent und konnte sich gegenüber dem Vorjahr um 4,5 Prozent steigern.

Lewis Hamilton

Der Grand Prix von Suzuka 2015 bescherte RTL eine starke Quote Zoom

Bei der reinen Zuschauerzahl hat der Kölner Privatsender gegenüber 2014 allerdings eingebüßt. 2,51 Millionen Zuschauer verfolgten den Sieg von Lewis Hamilton am Sonntag, während im Vorjahr noch 3,07 Millionen Zuseher an den TV-Bildschirmen hockten, doch der verregnete Suzuka-Grand-Prix 2014 wurde auch eine Stunde später gestartet. In der weberelevanten Gruppe der 14- bis 59-Jährigen steigerte sich der Sender von 36,5 auf in diesem Jahr 40,2 Prozent Marktanteil.

Einen so hohen Anteil konnten die Vorberichte ab 6 Uhr MESZ allerdings nicht erreichen: 0,60 Millionen Zuschauer waren schon vor dem Rennen dabei, was einem Marktanteil von 20,5 Prozent entsprach, für die Siegerehrung und die Nachberichterstattung, wo beispielsweise darüber gesprochen wurde, warum Mercedes kaum im TV zu sehen war, blieben 1,76 Millionen (22,1 Prozent Marktanteil) vor den Bildschirmen.

Pay-TV-Sender Sky konnte hingegen keinen Aufwärtstrend verzeichnen: 170.000 Zuschauer bedeuteten eine Stagnation im Marktanteil, der sich wie 2014 bei 2,8 Prozent befand. Besonders bei den werberelevanten Zuschauern musste man hohe Einbußen hinnehmen: Lediglich 40.000 (2,0 Prozent) verfolgten das Rennen auf dem Bezahlsender, im Vorjahr waren es noch 140.000 (4,3 Prozent).

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950