powered by Motorsport.com

Sutil: "Habe mehrere Optionen"

Noch steht nicht offiziell fest, wo Adrian Sutil im kommenden Jahr fahren wird - Der Deutsche ist aber zuversichtlich, dass er ein gutes Paket haben wird

(Motorsport-Total.com) - Adrian Sutil hat die abgelaufene Saison als WM-Neunter beendet und damit das bestes Resultat seiner Karriere erobert. Dennoch ist nicht offiziell entschieden, wo der Deutsche im kommenden Jahr fahren wird. Das zeigt, dass Talent in der heutigen Formel 1 nicht das alleinige Entscheidungskriterium ist. Da Kimi Räikkönen bei Lotus-Renault unterschrieben hat, ist das zweite Cockpit bei Williams zu haben. Im Fahrerlager wird Sutil auch im zweiten Auto neben Pastor Maldonado gesehen. Der britische Traditionsrennstall hat bestätigt, dass der Venezolaner auch im kommenden Jahr gesetzt ist. Valtteri Bottas bleibt Testfahrer.

Adrian Sutil

Adrian Sutil ist zuversichtlich, dass er für 2012 ein gutes Cockpit bekommt

Nun steht noch die offizielle Bekanntgabe des zweiten Fahrers aus. Ob dieser wirklich Sutil heißen wird, ist aber noch offen. Trotz guter Leistungen muss der 28-Jährige noch seinen künftigen Arbeitsplatz fixieren. "So ist das Leben in der Formel 1. Man muss damit umgehen können. Es sieht aber nicht so schlecht für 2012 aus. Warten wir ab was passiert", wird Sutil von 'Formula1.com' zitiert.


Fotos: Adrian Sutil, Großer Preis von Brasilien


Sponsoren wie Medion und Capri Sonne helfen natürlich am Verhandlungstisch. Für Sutil ist seine gezeigte Leistung aber wichtiger: "Ehrlich gesagt, habe ich in den letzten zehn Rennen eine tolle Performance gezeigt. Natürlich sind die letzten drei Grands Prix noch frischer in Erinnerung. Klarerweise machen es diese Resultate für mich und meinen Manager einfacher, die Zukunft zu klären."

"Im Moment haben wir mehr als eine Option. Wir versuchen das beste Paket für das nächste Jahr zu schnüren. Hoffentlich fällt in den nächsten ein, zwei Wochen eine Entscheidung." Die erste provisorische Nennliste für 2012 sieht neun freie Plätze vor. Praktisch sind es aber viel weniger, weshalb Sutil meint: "Wir wissen alle, dass die erste Nennliste nicht die letzte ist..."

Folge uns auf Twitter

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt