powered by Motorsport.com

Singapur will unbedingt Nachtrennen austragen

(Motorsport-Total.com) - Am heutigen Freitag war in Singapur Spatenstich für den Bau der Boxenanlage. Das Rennen, das erstmals im September kommenden Jahres ausgetragen wird, soll nicht nur nach dem Willen von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone ein Nachtrennen werden, auch die Veranstalter wünschen sich dies, schließlich würde das für noch mehr Aufmerksamkeit sorgen.

Derzeit laufen entsprechende Planungen und Versuche, der Automobilweltverband FIA muss die Austragung von Nachtrennen in der "Königsklasse des Motorsports" noch genehmigen. Lim Hng Kiang, Minister für Handel und Industrie, zeigt sich zuversichtlich: "Die Bewertung der Strecke verlief gut. Wir sind entschlossen, sicherzustellen, dass das Beleuchtungsniveau und die Bedingungen auf der Strecke sicher sein werden."

Im Rahmen des Großen Preises der USA führte die FIA erstmals Versuchsfahrten mit dem Safety Car unter Flutlicht durch, im vergangenen Monat folgte in Paul Ricard, im Süden Frankreichs, ein weiterer Test. Im Oktober wird ein weiteres Experiment folgen, bevor sich die FIA endgültig entscheiden möchte.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!