powered by Motorsport.com

Sebastian Vettel gewinnt das Race of Champions

Sebastian Vettel gewinnt als erster deutscher Fahrer das Race of Champions und bezwingt auf dem Weg zum Sieg Nico Hülkenberg - Abschied für Susie Wolff

(Motorsport-Total.com) - Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat am Samstag im Olympiastadion von London das Race of Champions gewonnen. Der Ferrari-Fahrer setzte sich im Finale des All-Star-Rennens mit 2:0 gegen den neunmaligen Le-Mans-Sieger Tom Kristensen durch. Damit ist Vettel der erste deutsche Sieger in der 27-Jährigen Geschichte des Showrennens, bei dem alljährlich Fahrer aus verschiedenen Kategorien mit unterschiedlichen Fahrzeugen auf einem Stadionkurs gegeneinander antreten.

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel triumphierte beim All-Star-Rennen des Motorsports Zoom

"Es hat eine Weile gedauert. Ich habe es oft versucht, bin aber jetzt sehr glücklich", sagt Vettel nach seinem Finalsieg. Die Entscheidung zu Gunsten der Deutschen fiel im zweiten Lauf des Finales. Gegner Kristensen rutschte mit seinem Fahrzeug in der ersten Kurve in die Bande und vergab damit alle Chancen auf den Sieg. Auf dem Weg ins Finale war es für Vettel im Viertelfinale zu einem deutsch-deutschen Duell gegen seinen Formel-1-Kollegen Nico Hülkenberg gekommen, mit dem zusammen Vettel am Freitag auf Rang zwei des Nationencups gefahren war.

Mit seinem Sieg war Vettel klar bester Fahrer aus dem aktuellen Feld der Formel 1. Wie für Hülkenberg war auch für Felipe Massa im Viertelfinale Endstation. Bereits vorher waren Jenson Button, Daniel Ricciardo, Romain Grosjean sowie die Testfahrer Pascal Wehrlein, Jolyon Palmer und Susie Wolff ausgeschieden. Für Wolff, die ihren Rücktritt verkündet hatte, war das Race of Champions der letzte Auftritt als Rennfahrerin.

Vor dem Rennen hatten die Fahrer wie schon im Vorjahr einen Gruß an Michael Schumacher gesendet. Gemeinsam versammelten sie sich hinter einem Transparent mit der Aufschrifft: "Michael, wir vermissen dich, werde schnell wieder gesund". Schumacher war bis zu seinem Skiunfall im Dezember 2013 Stammgast beim Race of Champions und hatte zusammen mit Vettel in den Jahre 2007 bis 2012 sechsmal in Folge den Nationencup gewonnen.