powered by Motorsport.com
  • 08.07.2001 · 15:02

Schumacher: Die Engländer haben ein Problem mit mir

Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher gibt zu, dass er in England nicht sehr viele Fans hat

(Motorsport-Total.com) - Was haben sich Michael Schumacher und Damon Hill für Rennen geliefert: Kollisionen waren keine Seltenheit und auf der Strecke wurde bis auf der letzten Rille gekämpft. Missfallen hat den Damon Hill-Fans besonders das Rennen in Adelaide 1994, als Michael Schumacher und Damon Hill kollidierten, beide ausschieden und der Deutsche Weltmeister wurde. Noch heute ist der Ferrari-Pilot bei den Briten nicht besonders beliebt, wie der 32-Jährige in einem Interview mit der 'Times' selbst zugibt.

Michael Schumacher hat in England nicht viele Fans Zoom

"Ich schütze mich selbst, in dem ich mich konzentriere und zielorientiert arbeite - vielleicht komme ich dadurch arrogant rüber. Das Problem ist, dass viele Leute etwas von mir wollen und ich nicht alle berücksichtigen kann. Das führt dann ganz offensichtlich zu einer unausgeglichenen Situation, in der Leute trotzdem etwas über mich schreiben müssen und was ich für ein Mensch bin. Es gibt ein bestimmtes Land, das ein paar Probleme mit mir zu haben scheint, ich denke aber, dass das Teil der Geschichte ist. Um ehrlich zu sein hatten sie mit Deutschen schon immer ein Problem. Und wenn ich dann auch noch gegen einen britischen Fahrer kämpfe, so macht das die Situation noch schwieriger, da kommt dann die zusätzliche Intrige zu Tage, die nicht den wahren Michael Schumacher rüberbringt."

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Twitter