powered by Motorsport.com
  • 12.08.2008 · 09:30

Renault mit Flughafentests in England

(Motorsport-Total.com) - Das Team von Doppelweltmeister Fernando Alonso hat vor wenigen Tagen Testfahrten in England unternommen. Eigentlich gilt für die Sommerpause der Formel 1 ein striktes Testverbot, kleinere Versuchsfahrten, Shakedowns und Geradentests sind von dieser Regelung allerdings ausgenommen.

Auf der Landebahn des Flughafens bei Kemble soll Renault laut 'F1Today.nl' seine Boliden einige Male hoch und runter geschickt haben - wer allerdings am Steuer saß, ist nicht bekannt. Dabei sollen mehrfach Geschwindigkeiten von über 300 Stundenkilometer erreicht worden sein.

Im Fokus der Testarbeit standen allem Anschein nach die Bremsenanlage sowie die Auswertung neuer Aerodynamik-Bauteile.

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!