powered by Motorsport.com
  • 11.02.2007 17:06

Ralf Schumacher fühlt sich so gut wie lange nicht

Toyota stellt bei den Wintertests keine Rundenrekorde auf, dennoch geht Ralf Schumacher mit einem guten Gefühl in die neue Saison

(Motorsport-Total.com) - Schon nach dem Shakedown des Toyota TF107 betonte Ralf Schumacher, dass er bei einem neuen Auto nur 1997 (Jordan) und 2000 (Williams) ein ähnlich gutes Gefühl gehabt habe - und an dieser Zuversicht hat sich trotz einiger Kinderkrankheiten bei den Wintertestfahrten nichts geändert: Der Deutsche geht gut gelaunt wie selten zuvor in eine Formel-1-Saison.

Ralf Schumacher

Ralf Schumacher macht momentan einen sehr entspannten Eindruck Zoom

Auch im Umgang mit den Medien präsentiert sich der 32-Jährige, der ja 2007 die einmalige Chance hat, endlich aus dem langen Schatten seines Bruders Michael zu treten, entspannt wie noch nie. Das hat aber nichts mit dem Rücktritt des siebenfachen Weltmeisters zu tun, sondern: "Das Auto liegt besser, hat eine bessere Balance und geht schon deshalb besser mit den Reifen um", erklärte er dem 'Express'.#w1#

Dennoch möchte sich Schumacher mit seinen Prognosen nicht zu weit aus dem Fenster lehnen: "Es ist doch noch alles viel zu früh. Aber es stimmt, ich habe das Gefühl, dass der neue Toyota wirklich ein gutes Auto ist. Dazu kommt, dass ich mich, völlig unabhängig von den Erfolgen, die natürlich noch fehlen, ganz einfach wohl bei Toyota fühle", teilte er mit.

Erklärtes Saisonziel des japanischen Teams ist ja, 2007 endlich den ersten Sieg einzufahren - und Schumacher würde dies natürlich liebend gerne selbst erledigen...

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige