powered by Motorsport.com

Paddock live

Qualifying in der Analyse: Wo hat Perez die mögliche Pole verschenkt?

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Hat Mercedes die Pole selbst verschenkt? +++ Verstappen von Crash-Nachfragen genervt +++ Vettel gewinnt "Mini-Qualifying" +++

05:23 Uhr

Der (Re-)Livestream zum Qualifying

Mitten in der deutschen Nacht, um 3:00 Uhr, haben wir für Dich auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de das Qualifying analysiert. In knapp 40 Minuten sind Kevin Scheuren und unser Chefredakteur Christian Nimmervoll (Hier geht's zu seiner Facebook-Seite!) den drängendsten Fragen nachgegangen. Folgende Themen werden diesmal in der Show diskutiert:

Intro & Ergebnis
Gridstrafen für das Rennen
So lief's für Vettel & Schumacher
Alonso macht auf Teamplayer!
Red Bull: Sorgenfalten vor dem Qualifying
So hat Perez die Pole verloren
Ferrari vs. McLaren
Tipps für das Rennen

Für die erneuten technischen Probleme entschuldigen wir uns. Und wenn Du in Zukunft vor jedem Livestream benachrichtigt werden möchtest, empfehlen wir Dir ein Kanalabo. Natürlich kostenlos!


05:21 Uhr


Mut gefehlt: So hat Perez die Pole verloren!

Wie fehlender Mut Sergio Perez die Pole gekostet hat, wie Mercedes abgestürzt ist und was Christian Horner mit "Grandstand-Start" meint. Weitere Formel-1-Videos


03:51 Uhr

Das war's für heute!

In Austin ist es gleich 21:00 Uhr, und damit ist es für uns an der Zeit, unseren Ticker für heute auch abzudrehen. Apropos 21:00 Uhr: Um diese Zeit geht morgen bei uns das Rennen los. Hier im Ticker sind wir natürlich wie üblich bereits in den Stunden vor dem Start wieder für Dich da, um Dich angemessen auf das Rennen einzustimmen. Schlaf gut und bis später!


Fotos: F1: Grand Prix der USA (Austin) 2021, Samstag



03:42 Uhr

Allison: Angriff ist die beste Verteidigung!

Red Bull hat morgen den numerischen Vorteil. Verstappen und Perez stehen beide vorne, während Hamilton als Einzelkämpfer unterwegs ist. Dadurch könnten die Bullen strategisch einen Vorteil haben. Was will Mercedes dagegen machen? "Der beste Schutz ist es, wenn wir schnell sind", schmunzelt James Allison bei 'Sky'.

"Wenn wir eine Lücke zu den Red Bulls nach hinten aufbauen können, dann bietet diese Lücke strategisch einen Schutz", so Allison, der aber auch weiß: "Natürlich ist es deutlich besser, zwei Autos gegen eins zu haben. Wir müssen uns also einfach darauf verlassen, schnell zu sein."


03:33 Uhr

Verstappen von Crash-Nachfragen genervt

Verstappen und Hamilton starten morgen zusammen aus der ersten Reihe. Als der Niederländer daran erinnert wird, dass es zwischen den beiden in diesem Jahr bereits mehrfach gekracht hat, reagiert er leicht genervt. "Ich verstehe nicht, warum wir immer wieder darüber reden müssen", winkt er ab.

"Es ist nicht so, dass wir die einzigen sind, die sich in diesem Sport je berührt haben. Diese Dinge passieren leider", so Verstappen, der klarstellt: "Wir wollen einfach ein gutes Rennen haben." So sieht es auch Hamilton, der erklärt: "Ich hoffe, wir schaffen es durch Kurve 1 und bekommen ein gutes Rennen."


03:23 Uhr

Auch am Sonntag: Livestream der Extreme E

Falls du es am Nachmittag verpasst haben solltest: Motorsport-Total.com zeigt an diesem Wochenende die Extreme E im kostenlosen Livestream! Wie schlagen sich die Teams von Lewis Hamilton, Nico Rosberg und Jenson Button beim Insel-X-Prix auf Sardinen? Das entscheidet sich am Sonntag. Ab 12:00 Uhr starten die Halbfinals, um 16:00 Uhr folgt dann das Finale beim vierten Saisonlauf der Elektro-SUV-Rennserie.

Cristina Gutierrez X44 X44 Extreme E ~Cristina Gutierrez ~

03:14 Uhr

Heckflügel: Red Bull erwartet keine weiteren Probleme

Dann war da heute ja noch die Sache mit dem Red-Bull-Heckflügel ... "Wir haben das entsprechend adaptiert, sodass wir davon ausgehen, dass es keine Probleme geben sollte", gibt Helmut Marko bei 'Sky' Entwarnung, und Christian Horner schmunzelt: "Es ist immer etwas los, es gibt nie eine Session ohne Stress." Man wisse übrigens noch nicht, warum der Flügel bei Verstappen einen Riss gehabt habe.

Daher sei man auf Nummer sicher gegangen und habe nachgebessert. "Wir werden uns dann heute Abend genauer ansehen", so Horner.


02:59 Uhr

#FragMST

Wir haben eine Frage zu Nikita Masepin bekommen, der sowohl in FT1 als auch in FT3 die 107-Prozent-Marke verpasst hatte. Was wäre also passiert, wenn er auch im Qualifying keine Rundenzeit gesetzt hätte? Dann hätte er eine Sondererlaubnis gebraucht, um am Rennen teilnehmen zu dürfen. Die hätte er aber mit großer Sicherheit bekommen, weil er in FT2 eine Zeit gesetzt hatte, die schnell genug war.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!