powered by Motorsport.com
  • 16.03.2013 · 15:23

  • von Dominik Sharaf

Prost hält Red-Bull-Dominanz für möglich

(Motorsport-Total.com) - Der komplette Grand-Prix-Zirkus verspricht sich von der Saison 2013 ein ausgeglichenes Kräfteverhältnis. Alain Prost allerdings ist sich nach den Eindrücken aus dem Freien Training und dem Qualifying zum Australien-Grand-Prix in Melbourne nicht sicher, ob es auch wirklich so kommt. "Ich hoffe, es gibt kein Team oder einen Fahrer, der die Konkurrenz dominiert, so wie es mit Sebastian Vettel vor zwei Jahren der Fall war", sagt der Franzose 'RMC Sport' und fügt an: "Ich habe schon die Befürchtung, weil Red Bull sehr stark aussieht."

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen