powered by Motorsport.com
  • 27.07.2001 · 16:22

  • von Fabian Hust

Prost-Acer-Team ist optimistisch

Das Prost-Acer-Team ist vom Verhalten des Autos in Hockenheim positiv überrascht

(Motorsport-Total.com) - Nie zuvor war man mit dem Prost-Acer auf einer schnellen Strecke gefahren, denn in Monza testete das Team nicht, weshalb Jean Alesi als Achtschnellster mit 1.404 Sekunden Rückstand zufrieden war: "Hockenheim ist ein schwieriger Kurs, der erste, auf dem wir über 340 km/h fahren können und es ist nicht leicht, die richtige Balance zwischen den schnellen Teilen der Strecke und dem Stadion zu finden. Heute habe ich sofort ein stabiles und konstantes Auto gehabt, das sowohl auf den Geraden als auch in den engen Sektionen gut war. Ich bin auch mit der Leistung der Michelin-Reifen zufrieden. Wie gewöhnlich an einem Freitag hat jeder in verschiedenen Richtungen und mit unterschiedlichen Benzinmengen gearbeitet, was die Rundenzeiten deutlich beeinflusst, aber heute in der Top 10 zu sein bleibt für uns eine wahre Befriedigung."

Jean Alesi

Jean Alesi war mit dem Freien Training zufrieden

Luciano Burti fuhr ein Formel-1-Auto gar noch nie mit wenig Flügel und hatte wohl auch deshalb so seine Schwierigkeiten: "Es ist mein erstes Mal hier und ich musste zunächst beginnen, die Strecke zu lernen. Die erste Stunde verlief sehr gut, aber ich denke, dass wir in der zweiten Stunde mit dem Setup etwas Verwirrung ins Spiel gebracht haben. Aus diesem Grund haben wir Probleme gehabt, am Nachmittag schneller zu werden und sogar das Aufziehen neuer Reifen hat nicht geholfen, was aber hätte der Fall sein sollen. Wir arbeiten an den Daten von heute und wissen schon, in welche Richtung wir gehen müssen, aus diesem Grund können wir morgen viel besser sein."

Teamchef Alain Prost war mit dem Auftreten seines Teams am Freitag zufrieden: "Das heutige Training hat uns zwei Gründe gegeben, um zufrieden zu sein. Es ist die erste schnelle Strecke der Saison und unser Auto scheint sich mit den verschiedenen Konfigurationen, die wir heute ausprobiert haben, gut verhalten zu haben. Wir haben verschiedene Optionen an den beiden Autos ausprobiert und wichtige Daten für die Vorbereitung auf das Rennen am Sonntag gesammelt. Die zweite gute Sache ist die gute Leistung der Michelin-Reifen hier. Wenn die Wetterbedingungen so heiß und trocken wie heute bleiben, was wir hoffen, dann haben wir eine gute Chance, an diesem Wochenende ein gutes Ergebnis herauszufahren."

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!